Montag, 12. März 2018

Spielen und entdecken mit Gefühl... ein Fühlmemory

Salü

Wenn ihr auf einen euren fünf Sinne verzichten müsstet, welcher Sinn wäre das? Eine schwierige Frage. Ich könnte mich nicht entscheiden, denn alle sind sie wichtig. Man stelle sich nur vor, wir könnten nichts mehr sehen oder nichts mehr hören! Keine Musik mehr in unserer Welt! Schrecklich dieser Gedanke. Nichts mehr schmecken oder riechen! Ok, das kommt hi und da mal vorübergehend vor wenn eine böse Erkältung uns plagt. Und schon das, ist kaum auszuhalten. Uaaaahhh, essen ohne etwas zu schmecken oder riechen! Das macht keinen Spass mehr.




Menschen kommen Blind oder Taub auf die Welt. Es gibt allerdings einen Sinn ohne welchen wir alle kurz nach unserer Geburt sterben würden, wenn dieser nicht vorhanden wäre. Der Tastsinn. Die Haut unser grösstes Organ mit all den kleinen Nerven die all die wichtigen Impulse durch unseren ganzen Körper an unser Hirn weiterleiten.... beeindruckend! Ja, ich glaube selbst wenn ein Mensch ohne Tastsinn überleben könnte, wäre das, dieser Sinn, auf welchen ich auf keinen Fall verzichten könnte. Da wäre ich vorher lieber Blind. 




Um diesen Sinn zu schärfen habe ich ein Fühlmemory gebastelt. Aber nicht einfach irgend eins, sondern ein ganz feines aus Sandpapier (Schmirgelpapier). Für Gross und Klein gleichermassen interessant. Vor allem wenn da ganz kleine Abstufungen drin sind. Klar vom 600er zum 40er benötigt man nicht so einen guten Tastsinn. Aber versucht mal 100er von 120er auseinander zu halten. Da bedarf es ein hohes Mass an Empfindlichkeit in den Fingerspitzen.




Ich gehöre zu den Menschen welche alles anfassen müssen um es zu begreifen. Bei mir läuft sehr viel über den Tastsinn. Umso mehr Freude hatte ich beim gestalten dieses Fühlmemorys. Schon nur das befühlen des Sandpapiers war eine Freude, und die strukturelle Optik und Farben erst! Ja so Sachen gefallen mir. 




Bewusst habe ich hier nicht auf verschiedenen Formen zurückgegriffen, denn schliesslich ging es mir nicht um das ertasten der Form sonder um das ertasten der feinen Struktur. Wenn ihr das für kleine Kids bastelt, dann machen Formen allerdings auch sinn.




Was ihr dazu braucht:

Blanko Memorykarten oder Karton
Sandpapier in verschiedenen stärken
Stanzer oder Schere
Bastelleim




Stanzt oder Schneidet euch diverse Formen aus dem Sandpapier und klebt immer je zwei gleiche auf die Memorykarten. Lasst alles gut trocknen und schon kann das befühlen beginnen.




Mit allen Sinnen! Weil spielen und entdecken spass macht! Hier noch mein Hörmemory.




Habt's fein.
Nica

Kommentare:

  1. Na, dann spielen wir doch eine Runde, liebe nick, ich hätte Lust!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen