Dienstag, 3. Oktober 2017

Roboter-Party*

Hallo ihr Lieben

Heute bauen wir Roboter!



Die sind so einfach gemacht, dass ich hier eine Armee davon hätte zusammen basteln können.




Und ich hätte, wenn da nicht noch anderes zu tun wäre, wie staubsaugen, waschen...




Ich finde die nämlich so süss, dass ich mich auch beim Fotografieren gar nicht an ihnen sattsehen konnte. Und so musste ich dann von ca. 100 Fotos einige raus picken um sie euch hier zu zeigen.




Zugegeben, ich bin stark in Versuchung, meinem kleinen Sohn, so eine Roboter-Party aufschwatzen zu wollen an Stelle der heiss ersehnten Ritter-Party :-)




Aber, wie stelle ich das bloss an? Da wird mir bestimmt noch was einfallen :-)





Was ihr dazu braucht:

- Holzklötze in Eckiger Form evtl. Restholz verschiedene Größen
- Alles was der Handwerkerkoffer so hergibt an Kleinteilen wie Schrauben, Muttern etc.
- evtl. Aale, Schraubenzieher
- evtl. Bohrmaschine
- Leim für Holz und Metal (Spezialkleber für Modellbau)
- kleine Pinsel
- kleine Behälter für den Leim

Das schöne an diesen Robotern ist ja, dass die Kids hier alles mögliche ausprobieren können. Deshalb bedarf es meiner Meinung nach auch keiner besonderen Anleitung. Evtl. entsteht sogar ein Roboter-Tier?




Wenn ich mit kleinen Kindern werkle, stelle ich wenn ich mit Modellbauleim arbeite, selten eine Tube Leim auf den Tisch.  Der haftet im Gegensatz zu normalem Bastelleim dann doch ziemlich gut. Meistens haben sie das Gespür für die Menge welche sie auftragen sollen nämlich noch nicht. Und damit nicht überall unschöne Leimpfützen entstehen, fülle ich jeweils wenig Leim in ein kleines Plastikgefäss und gebe ihnen einen Pinsel. Mit dem, können sie den Leim viel sauberer auftragen.




Wenn ihr Lust habt, könnt ihr sogar einige Bauklötze vorbohren, dann entstehen Roboter die z.B. den Kopf drehen können, so wie ich das bei einigen gemacht habe.




Mit einem Stift könnt ihr noch Knöpfe und weitere Details wie z.B. einen Mund drauf zeichnen. Ich hab das hier ganz vergessen. Und da die Fotos nun bereitstehen, lasse ich es mal sein.




Herzlichst Nica

*kooperation mit Pinkfisch



Kommentare:

  1. Sind die nett! Gerade die Farbreduzierung finde toll!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja süße Gesellen, kleine Kunstwerke, die sich auch auf dem Sideboard gut machen, liebe Nica!
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  3. So herrlich, deine Roboter, liebe Nica! Das ist zwar nicht unbedingt mein Thema, aber deine lustige Band ist ein richtiger Hingucker. Da werde ich in Zukunft mal alle übrig gebliebenen Ersatzschrauben & Co. sammeln. Ausgesprochen toll und genau die richtige Bastelei für verregnete Herbstnachmittage.
    Ganz liebe Grüße zu euch,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. A fun and creative way to enjoy popcorn!
    :)
    Xo

    http://www.terradaflor.com/

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist ja eine hammer Idee! Hattest du denn einen Akku-Schrauber oder hast du das per Hand reingedreht? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht beides. Ich hab das jetzt hier von Hand rein gedreht, waren ja nur zwei Robotter bei welchen nicht geklebt wurde.
      LG

      Löschen
  6. hihi, eine sooooooo süße idee deine kleinen roboter!!!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen