Freitag, 10. Februar 2017

Von Lego-Vasen, Tulpen, Ninjafestungen und seltsamen Kreaturen

Hallo ihr Lieben

Freitag! Yeeee! Bevor ich mich auf und davon mache in die Höhe, wo hoffentlich die Sonne scheint und mich dem Skifahren widme, wollte ich euch noch unbedingt meine neuste Vasenkreation zeigen.




Aber halt! Vorher noch etwas zu den Blumen die darin stehen, denn heute ist Blumenfreitag und ich mach wieder mal mit. Weisse Tulpen sind es. Habt ihr sicher erkannt ;-) Nichts spektakuläres eigentlich, und bestimmt schon über 1000 mal gesehen. Aber bestimmt noch nie in solch einer extravaganten Vase oder?




Ich bediene mich ja gerne beim Spielzeug meiner Jungs um Sachen zu fertigen. Bei Lego allerdings, hab ich keine Chance, da darf kein Teil entwendet werden. Denn alles wird gebraucht um sich irgendwelche Phantasiegebilde zu bauen, in welchen dann die seltsamsten Kreaturen, zur Zeit sind es Ninjas, hausen, mit sonderbaren Namen und Eigenschaften.




Um an die weissen und die holz Legosteine zu kommen, habe ich den Jungs also vorgeschlagen, die Legosteine mal zu ordnen. "Das macht man am besten indem man sie nach Farbe sortiert" habe ich gemeint. So leicht allerdings, lassen sich meine Jungs nicht übers Ohr hauen und meinten: "Wir wollen sie aber nicht sortieren. Wir finden auch so was wir brauchen für unsere Ninjafestung. Und wenn wir sie sortieren, dann nach Form!" Ach, sie sind einfach zu clever die Kleinen!




Also hab ich ihnen vorgeschlagen, dass ich mir die weissen und die holzigen nehme und für den Bösewicht Nadakahn eine Festung baue. So zu sagen eine Superfestung ohne Türe und Fenster die niemand zerstören kann, ausser die Ninjas natürlich.





Bei den Holzlegos handelt es sich um Legos aus Holz, welche mit den normalen Legosteinen kompatibel sind. In der Hoffnung, dieses ganze Plastikzeug zu umgehen, habe ich mir die einst gekauft. Heute bin ich schlauer. Das Kind möchte nun mal die originalen Legosteine und nicht nur die aus Holz. Am liebsten das Set mit dem Ninjadrachen und den echten Figuren. Und ganz wichtig. Die Anleitung! Nicht das nur danach gebaut wird, im Gegenteil, das was erst nach Anleitung gebaut wurde, ist nach einer Woche schon wieder umgebaut oder ausgebaut, mit Falltüren und was weiss ich alles. Wer also glaubt mit den holz Legos eine alternative gefunden zu haben, der irrt. Spätestens nach der ersten Geburtstagsparty hat man haufenweise Plastiklego zu Hause, so viele, dass man für den nächsten Geburtstag ein Lego-Geschenk-Verbot aussprechen muss. Und uns hier, steht noch eine Lego-Ninjago Geburtstagsparty bevor. Das wurde von meinem jüngsten schon weit ihm Voraus gewünscht. Ojojoj.... Soviel zum Lego-Geschenk-Verbot!




Schöner als die Plastikdinger sind sie aber allemal anzusehen. Und in Kombination sowieso genau mein Ding.




Die Jungs haben mir schlussendlich die weissen und holzigen Legosteine überlassen. Aber nur unter der Bedingung, dass sie die Festung danach zum spielen benutzen dürfen. Diese Vase, welche ihr also hier seht, steht jetzt schon nicht mehr hier, sondern wird belagert von seltsamen Kreaturen und ein Katapult schiesst grad Kapplahölzer auf sie. Die Tulpen konnte ich immerhin in eine normale Glasvase retten.




Habt ein gutes Wochenende.
Nica

Kommentare:

  1. Liebe Nica,
    weiße Tulpen sind immer wunderschön!
    Ich wusste gar nicht, dass es Holzlegosteine gibt, finde sie sehr schön, aber hier ist da jegliche Hoffnung zwecklos, mir geht es wie Dir, keine Geburtstagsfeier ohne Lego Ninjago & Co.... Aber wir wissen, es ist immer eine Phase, die von einer nächsten abgelöst wird. Wobei ich die Kreativität, die die Minis beim Legospielen ausleben super finde!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kebo

    PS: Ich dachte, wir kriegen heute ein Foto von Dir in Blond zu sehen ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, ja ich bin jetzt so ziemlich Blond und muss mich erst noch irgendwie daran gewöhnen. Ich schreib dann mal einen Post wie wie das so ist als Blondine. Ist schon irgendwie anders :-) Wobei alle finden, dass das nicht wirklich Blond ist. Eher so ein Karamellton. Mehr ging einfach nicht, ohne das Haar total zu zerstören :-) Aber das kommt schon noch. Auf FB kannst du mich in Blond/Karamell sehen :-) Das mit den Legos finde ich schon auch cool, was die Minis so zaubern. Ich bin immer wieder von neuem erstaunt. Und ob aus Holz oder Plastik spiel da so gar keine rolle :-)
      LG Nica

      Löschen
  2. Darauf kommst auch nur du! Herrlich!
    Hölzerne Legosteine kannte ich auch nicht....
    Und nun frohe Skiferien!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine coole Idee. Die Vase sieht richtig stylisch aus! Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefiel sie auch gut. Ich hätte sie ja gern noch etwas hier rumstehen gehabt. Aber inzwischen ist sie schon zu etwas völlig anderem umgebaut worden ;-)
      LG Nica

      Löschen
  4. Das ist ja eine Witzige Idee! ABer meine blumen wären da nicht sicher... bei uns wird das Lego und auch das Duplo jeden Tag umgebaut... in eine neue Feuerwehrstation oder einen Bauernhof ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Was für tolle Legosteine - aus Holz? Die sind mir bislang noch nie begegnet, aber einfach traumhaft schön! Das Kind jedoch die originalen Bausteine bevorzugen, kann ich nachvollziehen. Das wäre hier wohl kaum anders...
    Ganz liebe Freitagsgrüße und viel Spaß beim Skifahren,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich fand die auch schön als ich sie entdeckt habe, und dachte; Super! Wir haben Holzlego und brauchen keine aus Plastik. Aber gell ich dachte auch ich könnte diesem roten Auto von Disney und all diesem Star Wars Zeug entfliehen. Mein erstes Kind hatte diesbezüglich auch gar kein Interesse und findet heute noch die Holzlegos super. Das zweite Kind allerdings, kaum das es sprechen konnte, hat von Miderman geschwärmt und jedes mal auf Spiderman gezeigt, wenn dieser irgendwo im Supermarkt abgebildet war. Ich finde das total interessant :-)
      LG Nica

      Löschen
  6. Das ist ja ne tolle Idee! Mir gefällt das sehr gut. Lego aus Holz. Super.
    Als Kind war ich ein großer Lego-Fan und irgendwie bin ich das heute noch.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bin ich auch. Damit lässt sich ja auch super spielen. Allerdings bekommen meine Jungs hier an Geburtstagen so viel geschenkt davon, weil jeder denkt, Lego ist immer ein gutes Geschenk, dass ich einfach finde, irgendwann mal ist wirklich genug.
      LG

      Löschen
  7. Das ist ja mal eine witzige Vasen-Entstehungsgeschickte. Ich finde die Idee klasse und auch die Holzlegosteine könnten für mich gemacht worden sein. Deine Jungs sind wirklich clever - aber was will man erwarten, vermutlich ist es die Mama ja auch! Zumindest kreativ ist die Mama, das konnte man heute gut erkennen. Vielen Dank für die tollen Bilder und die super Geschichte. LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja austricksen lassen sich die Kids nicht. Ich versuche es trotzdem, wenn es darum geht Ordnung zu schaffen. Wenn es nämlich nach ihnen gehen würde, sässen wir hier im Lego Chaos ;-)
      LG

      Löschen
  8. ooooh, so eine geniale außergewöhnliche idee! :-)
    wusste gar nicht, dass es holzlegos gibt...
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  9. Oh cool! Holzlegosteine. Genial!
    Ich hoffe, wenn ich die gleich meinem "Kind".. also dem erwachsenen Kind zeige dann will er auch welche :D
    Dann bastel ich da auch eine große Festung draus

    ist echt genial, liebe Nica!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, für grosse Kinder sind die perfekt die Holzlegos ;-)
      LG

      Löschen