Mittwoch, 14. Dezember 2016

Weihnachtsschmuck aus Holzscheiben

Salü ihr Lieben

Heute bin ich bei Franzy vom Blog "der Schlüssel zum Glück" zu Gast. Sie hat nämlich wie letztes Jahr schon, einen coolen Adventskalender zusammen getragen in welchem, jeden Tag eine wundervolle Bloggerin eine Überraschung parat hält.




Wie letztes Jahr, habe ich auch dieses Jahr wieder Weihnachtsschmuck gefertigt. 




Man kann ja so einen Weihnachtsbaum auch nicht alle Jahre gleich aussehen lassen oder? Vor allem nicht, wenn ich mich dieses Jahr schon mit dem Adventskalender und dem Adventskranz aus der Vergangenheit etwas durchgemogelt habe :-)




Dieser Schmuck hier, ist zwar bereits im Oktober entstanden, aber dafür hängt er dann dieses Jahr zum ersten Mal an unserem Weihnachtsbaum.





Schwarz/weiss/rot/gold habe ich als Farben gewählt. Ja so gefallen mir Weihnachten und der Tannenschmuck erscheinen mir nicht so steril und urchig wie letztes Jahr HIER.




Holzscheiben braucht ihr dazu. Entweder ihr sägt euch die zu, aus einem dickeren Ast und Bohrt noch ein Loch rein, oder ihr bestellt sie euch ganz bequem über's Netz so wie ich das gemacht habe. Bunt gemacht habe ich sie mit der alt bekannten Serviettentechnik.




Ich liebe die Serviettentechnik, damit kann man im Handumdrehen, so viel, so schnell, verschönern, dass ich eine Zeit lang praktisch alles damit eingekleidet habe. 




Für alle die, welche die Serviettentechnik nicht kennen, werde ich diese mal hier kurz beschreiben. 




Zuerst streicht ihr das Objekt welches ihr verzieren möchtet weiss an, damit hinterher das Bild welches auf der Serviette ist auch schön zum Vorschein kommt. Das lasst ihr dann gut durchtrocknen. Ihr könnt natürlich auch eine andere Farbe verwenden, oder z.B. die Holzstruktur sein lassen, wenn ihr hinterher wollt, dass diese auch sichtbar bleibt. 




Eine Serviette besteht in der Regel aus 3 Lagen. Ihr nehmt also eine Serviette und entfernt die zwei hinteren Lagen, so dass nur die Lage mit dem Bedruckten Bild übrig bleibt. Nun bestreicht ihr den Gegenstand welchen ihr verzieren möchtet mit dem Serviettenkleber (unten steht eine Anleitung wie ihr euch den selber mischen könnt, ansonsten findet ihr den in jedem Bastelladen) und legt die bedruckte Serviettenlage auf. Mit einem feinen Pinsel streicht ihr nun alles schön glatt. Zum Schluss streicht Ihr nochmals mit dem Kleber über die Serviette, so dass alles schön klebt. Das war's eigentlich auch schon. 




Ich hab meine Servietten ein wenig tölpelhaft auf die Holzscheiben geklebt, so dass ein unschöner Rand entstanden ist. Ja, das genau zuschneiden ist so ein Schritt den ich oft weglasse, weil ich einfach zu faul bin um die Konturen jeder einzelnen Scheibe nachzuzeichnen. Drum musste ich die Ränder etwas abschmirgeln, bevor ich sie mit der Acrylfarbe umrandet habe. Aber ich denke mal, das abschmirgeln ist schneller gemacht als jede einzelne Serviette passgenau zuzuschneiden.




Ich habe die Scheiben natürlich auf beiden Seiten verziert, sie hängen ja dann schlussendlich am Baum.




Und hier kommt noch das Rezept für den Serviettenkleber:

1 Schüssel
1 Tasse
Gegenstand zum umrühren
Tapetenkleister
Holzleim

1 Tasse Tapetenkleister nach Anleitung anrühren und in die Schüssel geben.  1/2 Tasse Holzleim dazu rühren und schon ist der Serviettenkleber fertig.




Habt eine gute Woche.

Herzlichst Nica








Kommentare:

  1. Deine gestalteten Holzscheiben sehen richtig toll aus, liebe Nica!
    Danke für die Inspiration!
    Noch einen schönen Advent, alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. So viele verschiedene Farben, Muster und Stile und doch wirkt alles so harmonisch schön! Viel zu schade, um im dichten Grün unter zugehen.. an knorken Ästen, ja.. da würden sie wirken! Toll!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hey Nica,

    du hast einfach so ein Gespür für (ursprüngliche) Materialien und Formen! Die Holzscheiben sind wunderschön so beklebt! Tolle Muster, schöne Farben!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Die Muster und Farben - einfach toll! Noch schöner wird das Ganze, durch die Holzscheiben, die ich hier in den letzten Wochen bei dem ein oder anderen Einkauf auch schon in der Hand hatte.
    Die Serviettentechnik habe ich in der Tat noch nie probiert, finde sie aber großartig. Deine natürlichen Baumscheiben können sich wirklich sehen lassen - auf deinen geschmückten Baum bin ich gespannt.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Zuallerserst habe ich an geschliffene Scherben gedacht, aber wäre ja viel zu schwer. schöne Idee!
    viele Grüße kaze

    AntwortenLöschen