Dienstag, 4. Oktober 2016

Indianer Kopfschmuck

Eigentlich ist der Indianer Kopfschmuck gar noch nicht fertig...




Aber, als heute Mittag meine Nichte zu besuch kam, und den Häuptlings Kopfschmuck hier rumhängen sah, musste der anprobiert werden. 




Er sollte eigentlich länger werden auf den Seiten. Bis fast zum Boden. 




Aber da ich zur Zeit so fast keine Zeit habe, hängt er unfertig hier rum und wird von meinen Söhnen angeschmachtet. 




Nein, ich übertreibe wieder. Er kommt nämlich auch so unfertig oft zum Einsatz wenn sich die Jungs verkleiden 




Ich könnte ihn eigentlich auch einfach so lassen. Ihr könnt euch ja dann vorstellen, wie das am Ende aussehen wird oder?




Ein zweiter sollte nämlich auch noch her. Und da meine Nichte den heute gesehen hat, vielleicht noch ein Dritter!




Lange Rede, kurzer Sinn. Ich hatte nichts anderes, was ich euch am heutigen Creadienstg hier rein stellen könnte. Darum der unfertige Indianer Kopfschmuck.




Habt eine gute Woche.

Alles Liebe Nica

verlinkt mit: handmadeontuesdaydienstagsdinge



Kommentare:

  1. Ist der schön, dein toller Kopfschmuck! Ehrlich gesagt finde ich ihn ziemlich perfekt und fertig. Deiner Nichte steht er ausgezeichnet. Die schön dunklen Augen mit diesem Federschmuck - abenteuerlich und aufregend.
    Sonnige Grüße in die Ferne und einen wunderbaren Indianerdienstag,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sonja. Ja meine Nichte war gleich Feuer und Flamme für den Kopfschmuck.
      Lg

      Löschen
  2. Toll! Und das, wo ich grade mit der Enkelin geschaut habe, wo der Neffe M. Jetzt lebt, nämlich da, wo einst die Prärieindianer geklebt haben ( meine ganz große Liebe...).
    Grüße nach Züri!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Astrid, dann wäre so ein Indianerkopfschmuck bestimmt auch was für deinen Neffen :-)
      Lg

      Löschen
  3. und da ich den jetzt gesehen habe, vielleicht noch ein vierter... :-) :-)
    herbstherzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, dass ich ihn mir auch schon ein paar mal aufgesetzt habe und mir überlege ob ich für's Indianerspielen auch einen für mich machen soll. Aber nö, der Aufwand ich zu gross :-)
      Lg

      Löschen
  4. Boa!
    Liebe Nica,
    der Kopfschmuck ist ja der reine Wahnsinn!
    Ich bin beeindruckt!
    Super schön!

    AntwortenLöschen
  5. Hättest Du nichts gesagt, ich hätte nicht gemerkt, dass der Kopfschmuck nicht fertig ist. Toll ist der geworden!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich doch nichts gesagt gell :-) Aber ich hab den doch so im Kopf wie er auf den Seiten runter hängt voll Federn. Mal gucken, vielleicht lass ich ihn auch einfach so, die Jungs spielen auch so mit ihm und finden das gar nicht schlimm :-)
      LG

      Löschen
  6. wow! sensationnel!
    der Schmuck und die Bilder!
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie schön der ist! Ganz anders als die kitschigen gekauften. Toll!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau wegen diesen kitschigen, gekauften, hab ich mir überhaupt die Mühe genommen solch einen selbst zu machen. Weil meine Jungs unbedingt einen haben wollten. Denn Indianer spielen geht sonst ja nicht :-) Wir hatten übergangsweise so ein Gummiband an dem eine Feder geheftet wurde. Der war innert 10 Sekunden gebastelt und den tragen sie trotz schönem Häuptlingsschmuck der hier hängt auch sehr gerne. Eigentlich brauchen die Kids ja gar nicht so aufwendig gemachte Sachen. Die Mama allerdings hat so Freude dran, dass der und mindestens noch einer gemacht werden müssen :-)
      Lg

      Löschen
  8. Liebe Nica,
    der ist so wunderschön, da würde sogar ich zur Indianerin werden wollen.... so viele ausgearbeitete Details, die edle Schwarz-Weiß-Kombination, großartig! Du merkst, ich bin total begeistert.
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen