Dienstag, 17. Mai 2016

Noch mehr Raku, diesmal mit Goldlüster...

Salü ihr Lieben

Wir bleiben hier beim Raku. Denn obwohl ich beim Rakutag eher zurückhaltend war, sind doch noch einige Sachen mit etwas mehr "Farbe" entstanden.




Vor allem die Gloldlüster Glasur hat mir gefallen, als ich die nach dem ersten Brand bei anderen Teilnehmern gesehen habe. 




Und so wurden meine zwei Becher und eine Schale, welche eigentlich für eine ganz andere Glasur und keineswegs für den Rakubrand vorgesehen waren, auch gleich in die Flammen gelegt.




Bei der Goldlüster Glasur muss man allerdings sehr schnell sein. Im Gegensatz zu anderen Glasuren, krakeliert sie fast gar nicht. Aber die Farbe kann sich innert Sekunden ändern. Lässt man sie nämlich ein paar Sekunden an der Luft, wird das Gold glänzende zu einem dunklen Türkis.




Und so ein dunkles Türkis, war nicht unbedingt das, was ich wollte. Viel mehr gefiel mir dieses leicht gold schimmernde, welches ins regenbogenfarbige übergeht. Leider sieht man das hier auf den Fotos nicht so gut, vor allem das Gold.




Auch hier gilt wieder, je dünnwandiger die Objekte sind, umso schneller kühlen sie ab. 




Das heisst also, mann muss sie direkt nach dem Brand ins Sägemehl legen.




Hmm... ja ja ich hätte mehr ausprobieren sollen :-)




Damit gehts heute zum Creadienstag.

Habt's gut.
Nica


Kommentare:

  1. Ich bin beeindruckt, Nica!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schön! Vor allem die Muster und auch der Farbverlauf gefällt mir sehr, liebe Nica :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Auch diese sehen sehr chic aus - aber von den anderen Raku-Gefäßen bin ich ein bisschen mehr angetan. :D

    AntwortenLöschen
  4. wie wunderschön! tolle unikate sind dir gelungen, liebe nica. :-)

    glg rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Wow, auch wunderschön geworden, liebe Nica!

    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Die sind sensationell!
    liebe Grüße und eine gute Woche!

    AntwortenLöschen