Freitag, 19. Juni 2015

Mascara selber machen

Salü ihr Lieben

Beauty hatten wir hier schon lange nicht mehr. Bzw. dieser Post HIER lief noch knapp unter Beauty. Na ja, dass liegt wohl da dran, dass mir die Ideen so langsam ausgegangen sind. Wir hatten hier ja schon diverse Sachen. Und noch ein Bodypeeling oder eine Creme herstellen, dazu hatte ich keine Lust. Kommt noch hinzu, dass ich grad so gar keine Lust auf irgendwelche Cremen, Badezusätze etc. habe. Was ich allerdings oft brauche ist die Mascara. Denn, das ist das einzige, nebst der Tagescreme, was ich regelmässig auftrage.




Die Mascara, ist für mich schon das Highligt wenn es um dekorative Kosmetik geht. Sogar noch vor dem Lippenstift. Denn ohne Mascara, sieht alle Schminke einfach nicht so gut aus. Es sei denn natürlich, man hat von Natur aus, so schöne, volle, dunkle, lange Wimpern. Und selbst dann, gibt die Mascara noch den letzten Schliff. Vor allem wenn man morgens in den Spiegel schaut und die Augen kaum aufbekommt so wie mir das oft geht. Da wirkt so eine Mascara schon Wunder. 




Also hab ich mich mal an einer selbst gemachten versucht. Ich muss sagen, von der Konsistenz her ist sie ganz gut gelungen. Allerdings passt mir die Bürste nicht, welche man in solch einem leeren Mascaradöschen geliefert bekommt. Darum hab ich die selbst gemachte Mascara dann einfach in meine leere gekaufte Mascaradose gegeben und die leere Dose nur für die Fotos hier verwendet. 




Ok, die Zutaten hat man nicht gleich zu Hause, aber die kann man sich via Internet schnell bestellen. Das guten an der selbst gemachten Mascara ist, dass sie viel günstiger als die gekaufte ist. Zudem weiss man hinterher was drin ist. 

Rezept: 

5 ml destiliertes Wasser
1,5 TL Sorbit
1,5 TL Rizinusöl
1 TL Gummi Arabicum
3g Lamecreme
2 Tropfen K400
2TL schwarze Farbpigmente

Rizinusöl mit den Farbpigmenten vermengen, bis eine gleichmässige Masse entsteht. Das destillierte Wasser mit dem Sorbit in ein feuerfestes Behältnis geben. Nun das Gummi Arabicum hinzu geben und einige Minuten stehen lassen. Die Lamecreme bei niedriger Hitze schmelzen. Nun die geschmolzene Creme der Mischung beigeben und etwas erhitzen. Die Paste etwas ruhen lassen und anschliessend das K400 dazu mischen. Mit Hilfe einer Spritze in das Mascarafläschchen füllen. 




Habt ein feines Weekend! 
Nica


Kommentare:

  1. Tolle Idee, die Wimperntusche selbst herzustellen. Da weiß man wenigstens auch welche Zutaten drin sind.
    Sonnige Samstagsmorgengrüße in die Schweiz,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nica,
    oh wie toll - Mascara selber machen! Ich bin ein großer Fan von selbstgemachten Kosmetikprodukten, daher finde ich dein Mascara Rezept ganz toll :-)
    Alles Liebe,
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Mascara ist auch bei mir das Allerwichtigste! Meine Wimpern tusche ich ebenfalls jeden Tag. Super Idee!!! Finde ich spitze, dass du das mal ausprobiert hast! Und hört sich gar nicht kompliziert an. Okay, die Zutaten muss man erst bestellen. Die die hat man wirklich nicht einfach so da. Aber dafür weiss man dann ganz genau, was man aufträgt und in die Nähe seiner Augen kommen lässt. Spitze!
    Schöne Wochenendgrüße zu dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja cool,
    ich wusste gar nicht, das soswas überhaupt geht.

    MAskara trage ich zwar leider nicht ( da bleib ich mit den Wimpern an der Brill ehängen udn sau die mir ein XD)
    aber ist ne echt coole Sache.

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  5. wär ich ja nie drauf gekommen, dass man wimperntusche so gut selbst machen kann ... toll!
    herzlichste grüße und wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen