Dienstag, 28. April 2015

Häuser mit Furnier verschönert

Hallo

Ja ich weiss, so Häuschen habt ihr bestimmt haufenweise und in 1000 Blogs schon gesehen. Ich finde ja, dass Häuser immer aufgestellt werden können. Ob aus Beton, Holz oder was weiss ich, sie sehen immer chic aus :-)




Meine hier habe ich mit Furnier verschönert. Ich finde das macht sie gleich noch etwas edler, als nur aus hellem Holz. 




Zudem wollte ich schon lange etwas mit Furnier einkleiden. Ich bin nämlich total begeistert von diesem Material. Schön finde ich das Spiel mit den verschiedenen Farben und Holzmaserungen. Vergeblich habe ich in Baumärkten nach Furnier gesucht, leider ohne erfolg. HIER bin ich dann fündig geworden. Ich durfte mich im Musterraum umschauen und konnte mich kaum sattsehen an den schönen Furnieren. Also habe ich mir die schönsten rausgesucht und jeweils eins im A4 Format mitgenommen. So habe ich nun eine grosse Auswahl von verschiedenem Furnier hier und freu mich schon, weiteres damit einzukleiden oder zu werkeln :-)




Das Furnier habe ich mit einer Schere zugeschnitten und mit Weissleim auf die Holzhäuschen geklebt. Das Ganze habe ich dann jeweils mit Fixierzangen und einem dünnen Holzplättchen dazwischen, fixiert und somit auch gleich zusammengepresst, so dass das Furnier auch anliegend ist. Die Kanten habe ich nach jedem Arbeitsschritt abgeschmirgelt, damit das nächste Furnierstück schön anliegend aufgeklebt werden konnte. 




Ich hätte hier 100 so Häuschen einkleiden können. So viele Kombinationen sehen einfach wunderschön aus. Leider hatte ich aber keine Geduld mit dem Sägen der Häuschen aus Holz. Drum hab ich nur vier davon gemacht. Aber so zwei, drei werden bestimmt noch dazu kommen.




Und schon frag ich mich, was ich sonst noch so mit Furnier einkleiden könnte... mal gucken, vielleicht fällt mir ja noch was ein.




Damit geht es heute zum kreativen Dienstag.




Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag! Alles Liebe Nica





























Kommentare:

  1. Liebe Nica,
    Deine Häuser sind großartig. Mir gefallen diese Holzhäuser immer, egal in welcher machart auch immer. Allerdings sind das Werkeleien, an die ich mich nicht herantraue :-)
    Ganz liebe Grüße in die Ferne,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee. Die Häuschen sind schlicht - sind aber durch die Maserung ein echter Hingucker.
    Lg, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nica,
    ich finde auch, Häuschen gehen immer!!! Ich mag die auch so, aus Beton, Fimo, Holz... und Deine furnierten sind wirklich edel geworden, super schön.
    GlG und einen schönen Tag wünsche ich Dir, Kebo

    AntwortenLöschen
  4. Kleider machen Leute oder eben Häuser. Deine Furnier-Fasse sieht sehr edel aus, toller Einfall!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. du bist und bleibst meine absolut unangefochtene bastel-queen!

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Idee! Die verschiedenen Töne und Maserungen gefallen mir :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nica,
    ich liebe deine Häuschen!!!!! Deine Idee mit dem Furnierholz ist grandios! Das sieht so interessant aus! Fantastisch!!!! Ich kann mir richtig vorstellen, wie jetzt dein Kopf rattert. Wenn man sich einmal mit so einem großartigen Material beschäftigt hat und es einem so viel Spaßen gemacht hat, dann kommen die weiteren Ideen einfach automatisch. Dann kann man gar nicht mehr aufhören. Mir geht es genau so mit meinen Nagellack-Basteleien. Überall sehe ich nur noch Ideen mit Nagellack. Zwinker! ;-) Auf jeden Fall bin ich schon irre gespannt, was du mit dem übrigen Furnierholz anstellen wirst. Du hast immer so schöne Ideen!!!! Bis bald wieder...
    Ganz liebe Grüße, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  8. spannend, deine kleinen Häuser
    die unterschiedlichen Holztöne und Strukturen machen den Kick

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh die sind ja wirklich super super schön geworden. Wäre nicht auf die Idee gekommen, etwas mit Funier einzukleiden. Danke für den tollen Tipp
    Das sollte ich an meinen Häuschen vielleicht auch mal versuchen.
    Ich wünsch dir noch einen kreativen Tag
    Steffi

    AntwortenLöschen