Donnerstag, 19. März 2015

Eier färben mit Naturfarben

Salü

Wir färben hier unsere Ostereier jedes Jahr in traditionellem Blutrot. Vor einigen Wochen, habe ich allerdings in unserem Supermarkt, Naturfarben für das Eierfärben entdeckt. Ich war natürlich sofort begeistert davon. Also landeten die Farben gleich in meinen Einkaufskorb.




Letzte Woche habe ich sie dann mal ausprobiert... Alle Farben sind Fein gemalen, ausser die Walnusschale. Sandelholz rot, Cochenille, Malvenblüten schwarz, Mateblätter, Annattosamen, und  Walnusschalen stand auf der Verpackung. Aber wieso sich teure Farben kaufen, wenn man auch selber mit Dingen die man meistens zu Hause hat, Eier färben kann? 




Und so habe ich ein wenig ausprobiert. Ich war bei vielen total überrascht was für Farben dann schlussendlich raus kamen. Beim Randensaft z.B. hätte ich gedacht, dass das Ei in einem feinen Rosa dasteht, stattdessen ist es ein Mittelbraun. Auch beim Holundersaft dachte ich eher an etwa rötliches. Jedoch entstand ein wunderschöes dunkles Braun.  Auch hätte ich nicht gedacht, dass der Schwarztee gleich intensiv färbt wie der Kaffee. Die Farbe hier ist fast gleich. Bei den Säften habe ich 1:1 Saft und Wasser und 1EL Essig dazu gegeben und die Eier darin für ca. 10 Minuten gekocht. Beim Curry, Tee und Kaffe habe ich jeweils 2TL in 4dl Wasser gegeben. Allerdings habe ich auch jeweils nur ein Ei gefärbt. Bei den Zwiebelschalen habe ich eine Hand voll ins Wasser gegeben. Dabei habe ich immer zuerst die Farbe aufgekocht und dann die Eier dazu gegeben. 




Randensaft, Holunder Muttersaft, Blaubeersaft, Currypulver, Zwiebelschalen, Tee, Kaffee

Mein Favorit ist ja das Dunkelbraune Ei aus Holunder Muttersaft. Welches gefällt euch?


Ich wünsche euch ein wunderschönes Weekend! Herzliche Grüsse Nica


Kommentare:

  1. Deine Eier sind wunderschön geworden. Ich greife an Ostern meist zu der chemischen Variante, da es schnell gehen muss. Gebe aber gerne zu, dass mir deine natürlich gefärbten Eier viel besser gefallen.
    Mein Favorit ist das Blaubeer-Ei. Es hat eine sehr spezielle und intensive Farbe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Blaubeer-Ei gefällt mir auch sehr gut. Ich habe bisher auch immer mit chemischen Farben gefärbt. Die Farben sind da auch viel kräftiger und meistens weiss man im Vornherein was dabei raus kommt. Wir werden dieses Jahr die Eier wieder rot färben. Das hier war nur ein kleines Experiment für mich :-)
      LG Nica

      Löschen
  2. Ich kann mich nicht entscheiden zwischen Holunder, Blaubeer und Curry ♥ Bei dem Randensaft hätte ich auch gedacht, dass es rosa wird. Schon spannend!
    Viele Grüsse und hab ein schönes Wochenende! Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell schon spannend wie die Farben rauskommen.. Das war auch so meine Motivation dies mal auszuprobieren. Inzwischen habe ich auch noch anderes probiert, aber das meiste ist nix geworden. Wenn ichs noch schaffe bis vor Ostern poste ich die anderen auch mal hier :-)
      LG Nica

      Löschen
  3. Currypulver gefällt mir total gut.
    Allerdings gefallen mir die richtig roten Eier auch sehr gut! Was hat das eigentlich mit dem Rot auf sich?
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Cora
      Also bei uns steht das rot für das Blut Jesus. Alle Eier werden immer mit roter Farbe, die bei uns sogar in der Kirche abgegeben wird, eingefärbt. Und ich glaube meine Mutter färbt ausschliesslich mit dieser Farbe. Ich muss mir mal das Päckchen genau anschauen was das für Farbe ist :-)
      LG Nica

      Löschen
  4. Lieben Dank für diese tolle Inspiration zum Eier färben. Mein Favorit ist natürlich der Blaubeersaft. :)

    Ich würde mich freuen, wenn du diesen Post bei meiner Linkparty "Ei like" eintragen würdest. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, lass dich inspirieren und werde Inspiration für andere! Liebe Grüße, caro

    AntwortenLöschen
  5. hach schön,
    das is tja wie bei oma damals!
    ich erinnere mich auch an gräser die wir af die eier gelegt haben... mensch.. muss ich auch mal wieder machen :)
    danke fürs wieder lebendig werden lassen ;)

    ganz viele liebe grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen