Dienstag, 17. Februar 2015

Kissenhülle verschönern

Salü

Vor einiger Zeit habe ich mal irgendwo im Netzt so ein Kissen gesehen. Ich würde das hier jetzt gerne verlinken, aber ich weiss leider nicht mehr was für ein Blog das war.




Die Idee gehäkelte Glasuntersetzer auf eine Kissenhülle zu sticken fand ich genial! Und so hab ich mir gestern aus ein paar gehäkelten Glasuntersetzern, welche ich mal im Ramschladen gefunden habe, eine Kissenhülle verschönert. Und weil es dann doch recht trostlos aussah, hab ich noch Pomponborte drumherum genäht.




Die Untersetzer, waren anfangs weiss, die habe ich mir einfach schwarz eingefärbt. 




Genäht habe ich alles von Hand. Ich habs ja nicht so mit der Maschine, ausserdem weiss ich nicht mal ob man so etwas mit der Maschine nähen kann ohne das sich die feinen Maschen darin verheddern. Also mir gefällt's und ich bin in Versuchung noch mehr solch Kissenhüllen zu nähen :-) Und damit gehts heute ab zu Creadienstag und zu AnniNanni




Ich wünsche euch allen eine super Woche! Habts fein.

Herzliche Grüsse Nica

Kommentare:

  1. Hallo Nica,
    zuerst dachte ich, die Häkeldeckchen wären nur ein Druck, in Echt sind sie natürlich viel schöner. Man kann sie auch mit der Maschine festnähen, bei einer Hose für meine kleine Tochter hab ich mal eine hintere Tasche mit einer Häkelblume verschönert. Die schwarze Borte macht dein Kissen perfekt.
    Auch dir eine super Woche!
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach liebe Carmen. Bei dir würde das mit dem Nähen in der Maschine bestimmt super klappen. Aber bei mir... na ja, da hab ich so meine Zweifel. ;-)
      LG Nica

      Löschen
  2. Liebe Nica!
    Dein Kissen ist super klasse geworden. Und die fröhliche Pompom Umrandung, gibt dem Ganzen noch einen tollen "Rahmen"!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich auch mit dem "Rahmen" liebe Sabine. Und es macht schon was her, so Bommelborte :-)
      LG Nica

      Löschen
  3. Liebe Nica,

    das Kissen finde ich wirklich zauberhaft und es würde sich sehr gut auf unseren Sofas machen! Sehr schöne Idee. Bommelborten liebe ich sowieso, die lockern alles auf. Alte kleine Spitzdendeckchen eignen sich übrigens auch gut dafür, die habe ich auch schon einmal Schwarz eingefärbt und als Tischdeko verwendet.

    Ganz liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Caro. Spitzendeckchen... ja das tönt interessant :-) Werde ich mir merken.
      LG Nica

      Löschen
  4. Hallo Nica,
    Das Kissen sieht super aus...ich habe auch schon mal was mit Häkeldeckchen gemacht, die aber als Schablone benutzt. So aufgenäht finde ich aber auch klasse. Besonders süß finde ich die Bommelborte. Die peppt das Kissen noch mehr auf!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre auch noch eine Idee mit der Schablone. :-) Ich glaube ich brauche noch mehr Kissen hier :-)
      LG Nica

      Löschen
  5. Respekt für die Handnäherei, solche Wiederverwertungen mag ich. Ich finde, wenn die Häkeldeckchen schwarz sind ist das Oma-Feeling raus.
    Die Pom-Poms am Kissen gefallen mir auch, an Tüchern konnte ich sie nicht mehr sehen weil alle möglichen Anbieter Poly-Poms an Tücher gebaumelt hatten.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt mit den Tüchern das mag ich auch nicht :-)
      LG Nica

      Löschen
  6. Sehr schick!
    ich sammle auch shon seit einiger Zeit Häkeldeckchen.. eigentlichwollt eich eine Lampe daraus absteln...
    Muss meine Mutter mal nerven, damit sie mir beibringt wie man die häkelt.. ist ohnehin eine Schande, dass ich weder Häkeln noch Stricken kann *seufz*
    (Also ich hab das gelernt und konnte es auch mal.. ich hoffe das ist wie FAhrradfahren...)

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lampe klingt ja spannend :-) Ich finde Häkeln und Stricken ist wie Radfahren. Zwar muss ich mich jedes mal wenn ich was Häkle oder Sticke auch wieder reindenken. Aber dann gehts wie von selbst :-)
      LG Nica

      Löschen