Samstag, 13. September 2014

Chiapudding ein veganer Nachtisch

Hallo ihr Lieben

Und herzlich Willkommen allen neuen Lesern!

Zugegeben dieser Pudding sieht gewöhnungsbedürftig aus. Aber als ich ihn das erste mal auf dem Blog  einfallsReich von Amy sah, wusste ich sofort, dass ich ihn unbedingt nach kochen muss. Und seit ich ihn das erste mal probiert habe, wird er immer wieder gemacht und schmeckte bisher allen, welchen er vorgesetzt wurde :-) Aber er schmeckt nicht nur mjammmi, er ist zudem auch noch total gesund! Man kann also ordentlich zulangen :-)




Aber mal zu Amys Blog einfallsReich. Ich liebe diesen Blog und besuche ihn immer sehr gerne. Nicht nur wegen der super Buchtips, sondern auch wegen den wunderschönen Fotos und sehr einfallsreichen DIYs die sie dort zeigt. Vor allem staune ich immer wieder von neuem, was sie aus ihren Flohmarktfunden alles zaubert. Auf so Sachen würde ich nie kommen! Die Rezepte finde ich auch immer klasse. Alles wird mit so viel Liebe gemacht! 




Rezept

1 Hand voll Cashewnüsse
500ml Wasser
etwas Zimt
Mark von 1 Vanilleschotte
8EL Chia Samen
Agaven Dicksaft

Die Cashewnüsse mit dem Wasser dem Zimt, etwas Agavendicksaft und dem Vanillemark in einen Mixer geben und zu einer Milch mixen. Die Chia Samen rein rühren und am besten über nacht im Kühlschrank stehen lassen. Dazu könnt ihr frische Früchte reichen. Ich hab hier Aprikosen, Bananen und ein wenig Himbeersirup serviert. Mit dem Zimt übertriebe ich es immer ein wenig. Ich liebe nämlich den Geschmack sehr!


Liebe Grüsse Nica



Kommentare:

  1. liebe nica,
    hach, ich bin ganz gerührt über deine so lieben und wertschätzenden zeilen über mein einfallsreich, danke ;-)
    gestern hab ich auch grad wieder eine neue packung chiasamen gekauft, weil ich diesen pudding wie du über alles liebe...
    sei herzlichst gegrüßt und mit lieben wünschen bedacht
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gerne liebe Amy :-)
      Herzliche Grüsse Nica

      Löschen
  2. Ohhh, Nica, ich hab Dich über Amy gefunden - das Rezept muss ich probieren :))
    Ganz liebe Grüße von der Méa, die jetzt wieder Hunger hat, obwohl sie gerade gegessen hat :)))

    AntwortenLöschen