Mittwoch, 23. Januar 2019

Agenten-Party Agenten-Spionage-Brille*

Hallo ihr Lieben

Heute werden wir zu Spionen, zu Geheimagenten. Denke ich an Geheimagenten kommt mir natürlich als erstes 007 in den Sinn. Und da nicht der Agent selber, sondern diese Gadgets, welcher er von der Q-Abteilung des MI6 andauernd erhält.




Diese Gadgets finde ich immer das Coolste überhaupt an diesen James Bond Filmen. Nö, nicht wie die meisten den Agenten selbst, nach Sean Connery hat mir so gar keiner dieser neuen Bonds zugesagt. Die Gadgets allerdings, auch wenn von mal zu mal absurder, finde ich alle cool. Um so absurder umso cooler. Weil eben diese Absurdität die ganze Sache so interessant macht. Und am liebsten hätte ich dann dieses technische Wissen um sowas nachzubauen, nur um zu erfahren ob und wie es funktionieren würde. 



Für unsere Agenten-Party habe ich mir deshalb gleich 4 Sachen ausgedacht. Eine fünfte findet ihr HIER, die habe ich schon im Zusammenhang mit Detektiv-Polizei gezeigt. Starten tun wir mit der Spionage-Brille. Denn schliesslich muss man als Agent auch Augen im Hinterkopf haben. Nichts leichter als das mit dieser coolen Bille.





Was du dazu brauchst:

- Schwarze Folie in der Grösse A4 und dicke 0,8mm 
(alternativ kannst du auch Karton nehmen und diesen Schwarz bemalen)
- Tuningfolie für Autoscheiben 
(alternativ kannst du auch andere bunte Folien nehmen oder Sichtmappen, die sehen dann einfach nicht so stylisch aus wie die dunkel Tuningfolie)
- Spiegelfolie 
- Cutter
- Bleistift
- Schere
- Leim (Alleskleber)
- 2 Waschklammern




Druck dir die Vorlage unten aus. Um die Form der Brille nun auf die Schwarze Folie zu bringen, schattiere  mit dem Bleistift auf der Rückseite das ganze Motiv. Lege die Vorlage auf die 0,8mm Folie und fahre mit dem Bleistift den Rändern nach. Nun hast du die Konturen der Brille auf der Folie. Schneide die Brille mit der Schere zu. Mit dem Cutter kannst du ein Loch in die Brillenglasöffnung machen und dann da auch mit der Schere die Öffnungen ausschneiden. Nehme das Mittelteil der Brille und lege es auf die Tuningfolie. Umrande es und schneide auch die Tuningfolie zu. Schneide von der Spiegelfolie zwei Stück zu, so gross, dass sie ein bisschen weniger als die Hälfte der Brillengläser bedecken. Klebe nun die Tuningfolie passgenau auf das Mittelteil, dann die Spiegelfolie an den beiden Rändern. Schneide die überlappende Spiegelfolie passgenau zu. Falze die Verbindungsteile an den Brillenbügeln. Nun kannst du die Brillenbügel mit Leim an die Seiten kleben und mit den Waschklammern fixieren bis der Leim getrocknet ist. Eine einfachere Variante wenn du mit der Folie arbeitest ist, die Brille als Ganzes aufzuzeichnen (Achtung hier benötigst du dann aber eine A3 Folie) und dann die Brillenbügel einfach mit dem Cutter etwas einritzen damit du sie biegen kannst. 




Und jetzt, Brille aufsetzen, cool drein schauen und niemand kann dich mehr von hinten angreifen. Zudem siehst du, was hinter dir passiert ohne dich umzudrehen. Also wenn das nicht mal ein cooles Gadget für einen Agenten ist?




Herzlichst Nica


*kooperation mit Pinkfisch

zum downloaden:




Kommentare:

  1. Wow Nica, wie bist du denn auf die Idee mit der Brille gekommen? Sehr
    cool! Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mal so eine im FCW gesehen und dann dachte ich, basteln wir doch einfach selbst eine.
      LG

      Löschen
  2. So eine Brille bräuchte ich auch manchmal, liebe Nica.
    Sehr cool!!!

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole. Einfach Spiegelfolie in die Sonnenbrille kleben ;-)
      LG

      Löschen