Samstag, 10. November 2018

Weltall-Party*

Hallo

Ja dieses Weltall ist ein spannendes Thema. Und wen es bisher nicht fasziniert, den wird es spätestens dann in den Bann ziehen, wenn all diese Fragen kommen, von kleinen Astronauten und Forschern.




In der Tat, kenne ich keinen Jungen, den dieses Thema nicht interessieren würde. Kein Wunder also, dass so eine Weltall-Party der Hit unter den Themenpartys für Jungs ist.




Hat man dann noch eine tolle Bastelidee wie das Miniuniversum, kann sie eigentlich nur der Knaller werden. 




Cool bei dieser Bastelidee ist, dass so eine Miniuniversum von Kindern in jedem Alter gefertigt werden kann, denn eigentlich besteht die Aufgabe nur im anmalen und kleben der einzelnen Teile. 




Was ihr dazu braucht: 

- Holzrahmen
- Holzhalbkugeln für Planeten
- Nachtleuchtsterne
- schwarze Farbe
- Gouache oder Acrylfarben
- Nachtleucht Farbe
- Holzleim
- evtl. Holzkegel für Astronauten oder Außerirdische




Die Holzrahmen schwarz einfärben und gut trocknen lassen. Dies kann auch schon vorgefertigt werden. 




Nach Lust und Laune, die Holzhalbkugeln und die Kegel mit Acrylfarbe bemalen und gut trocknen lassen. Danach mit reichlich Nachtleuchtfarbe übermalen und trocknen lassen. Je mehr Nachtleuchtfarbe drauf kommt, umso besser leuchten dann die Objekte.




Der schwarze Holzrahmen kann nun mit den Sternen den Halbkugeln und den Kegeln beklebt werden. Für eine bessere Haftung bei den Kegeln, sollte die Seite wo der Leim hinkommt, vorher noch etwas angeschliffen werden.




Das Miniuniversum kann nun im Kinderzimmer stehen und als Nachtleuchte dienen. Die Sterne und Objekte laden sich Tagsüber mit Licht auf und leuchten dann bis die kleinen Astronauten eingeschlafen sind. Sucht euch daher einen Platz aus, an welchem das Miniuniversum tagsüber gut mit Licht versorgt wird. 




Tischbomben! Wenn nicht an einer Welall-Party, wo sonst? Selbst befüll- und gestaltbare, gibts  auch bei Pinkfisch. Mit etwas Geschenkpapier oder wie ich das gemacht habe mit weissem Papier, etwas Aluband und Filzstiften, habt ihr im Handumdrehen eine kleine Rakete gefertigt.




Und wenn euch jetzt nach noch mehr Weltall ist, dann könnt ihr euch zu unserer Weltall-Party rüber klicken, dort findet ihr mehr kreative Ideen.




Herzlichst
Nica

*kooperation mit Pinkfisch









Kommentare:

  1. So lange nichts mehr von dir gelesen! Wie schön, dass es dich noch gibt! Das Weltall werde ich mal gerne nachbasteln. Beim Ex-Kleinen M. steht demnächst ein ( der achte Geburi ) Zauberergeburtstag an. Da muss ich doch bei dir schnüffeln, du hast sicher auch dazu was.
    Alles liebe nach Züri!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe!!! Wie freu ich mich von dir zu lesen :-) Ja ja ich bin nicht sehr aktiv im Moment hier im Blog. Kommt aber bestimmt bald wieder. Leider habe ich zu Zauberer so gar nix auf Lager. Aber da kann man sicher tolle Sachen machen. So auf anhieb fällt mir da die Zaubertüte, die sehr leicht zu falten ist ein.
      Ganz liebe Grüsse zu dir!

      Löschen
  2. Eine tolle Idee, richtig basteln für Alt und Jung! Man kann beim Falten so viele tolle Sachen entwerfen!
    Liebe Grüße, Gerda

    AntwortenLöschen