Montag, 5. September 2016

Weltall Geburtstagsparty

Salü

Heute flute ich euch ein bisschen mit Bildern, denn wir haben am Weekend gefeiert.




Eine Weltall Party hat da nämlich stattgefunden. Denn, mein Grosser liebt das Weltall.




Es ist ja auch etwas total faszinierendes. Und deshalb war ich froh, als er mir gesagt hat, dass er sich eine Weltall Geburtstagsparty wünscht. 




Ich hatte ja schon Horror, dass da Themen wie die Dinosaurier wiederkommen. Da fällt mir ein, eigentlich schulde ich euch noch einen Post von der Dinosaurier Party. Aber ich fand dieses Thema so schrecklich, dass ich am ende fast keine Fotos von der Deko gemacht hatte. Na ja Ideen, wie man die hässlichen Viecher schön in Szene setzt, hatte ich schon, aber so weiss oder schwarz angesprühte Dinos in einheitlichem Look um einem Farbkonzept zu folgen funktioniert bei Jungs nicht so richtig. Sie finden die Dinos ja gnau deshalb cool, weil sie so aussehen wie sie aussehen. Zudem hätte es mir mein kleiner nie verziehen, wenn ich seine Dinos alle einheitlich angesprüht hätte. 




Aber kommen wir zurück zu der Weltallparty. Was wurde alles gefertigt?




Planeten durften nicht fehlen. Dazu habe ich Acrylkugeln in verschiedenen Grössen genommen und diese von innen mit Acrylfarbe bemalt. Je nach gewünschten Effekt,  habe ich mit dem Pinsel gearbeitet oder mit dem Schwamm. Die Jungs haben dabei kräftig mitgeholfen. Ganz einfach eigentlich. Nur die Erde war ein wenig schwierig, denn die muss man Spiegelverkehrt ins innere der Kugel malen, damit sie hinterher auch wie die Erde ausschaut.




Ich habe mich hier für die Acrylkugeln und gegen Styroporkugeln entschieden, weil ich die Planeten noch zum leuchten bringen wollte. Dazu habe ich batteriebetriebene Teelichter reingelegt. Oder so batteriebetriebene Lichterketten bei den grösseren Kugeln.




Der Lieblingskuchen vom Sohn wurde gebacken und mit der Mondlandung in Spielzeugform bestückt. Die Tafelfolie an der Wand wurde mit Sternen bemalt.




Und ganz viele Sterne gestanzt, geschnitten und zu kleinen Hängegirlanden vernäht.




Und dann kam mein Sohn und meinte: "Im Weltall fliegt aber alles, weil es dort keine Schwerkraft gibt!" Ha, dann lassen wir unsere Chips halt auch fliegen, dachte ich, und hab einigen davon an einen Silchfaden befestigt und diesen an die Decke geklebt. Dank Photoshop, sieht man den hier auf den Fotos auch grad gar nicht mehr ;-)





Die Fliegenden Chips waren auch DAS Highlight an der Geburtstagsdekoration. 




Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich die ganzen Snacks fliegen lassen, denn so fliegende Chips essen, ist halt schon viel spannender, als einfach in die Schüssel zu greifen. Und somit ist auch unser ungeplantes Weltraum Spiel entstanden. Wer schafft es als erster so ein Chips zu essen ohne es in die Hand zu nehmen :-)  Da sieht man wieder, ich bin kein Entertainer, was spielen angeht, dass überlasse ich lieber den Kids, die sind Profis darin sich so Sachen auszudenken :-)





Das Tischtuch, hätte ich fast vergessen. Das sollte eine Rakete sein. Dazu habe ich ein weisses Papiertischtuch mit etwas schwarzer Klebefolie und Aluklebeband zu einer Rakete verwandelt. 




Und dann wären da noch die Tüten mit Süssigkeiten für die Kids. Dazu habe ich Weltraumpapier zu einer Tüte gedreht und darin Wolken, Mond, Sterne, Sonne und natürlich auch ein Ufo reingepackt. Muss ja alles stimmig sein :-) 




Worin ich aber ein Profi bin, und ich glaube, dass kann ich jetzt schon ein bisschen von mir behaupten, ist mir kleine Basteleien auszudenken, die einfach gemacht sind und an denen die Kids Freude haben. Ja ja, das muss schon sein, bei so einer Bastelverrückten wie mir. Die Kids durften sich ein kleines Weltall basteln, das in der Nacht leuchtet. 




Dazu haben sie einen Holzrahmen schwarz bemalt. Nachtleuchtsterne rein geklebt und Holzhalbkugeln zu Planeten bemalt. Auch kleine Astronauten in Form von Holzkegeln wurden rein gestellt. Das alles, ausser die Nachtleuchtsterne wurde zuerst mit Acrylfarbe bemalt und danach mit so einer Nachtleuchtfarbe übermalt. Ja ja, was es nicht alles gibt ;-)




Weitere Themenbezogene Partyideen findet ihr HIERHIERHIERHIERHIERHIER und HIER





Und weil heute Dienstag ist, wird das Ganze noch zum kreativen Dienstag verlinkt.




Habt eine schöne Woche.

Herzlichst Nica



Kommentare:

  1. Superschöne Sachen hast du da gemacht. Das war sicher eine tolle Party!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nica,
    was für eine Mühe Du Dir für die Party gemacht hast, ich bin begeistert und staune mit offenem Mund über Deine Ideen.
    Mein ältester Sohn war als Junge auch weltraumverrückt, heute ist er Nano-Ingenieur und träumt immer noch von unendlichen Weiten und fremden Galaxien.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Faszination für das Weltall hält sich jetzt bereits über ein Jahr und ein Ende ist nicht absehbar. Zu viele Sachen gibt es da zu entdecken. Wow Nano-Ingenieur!
      LG Nica

      Löschen
  3. Ohhh, liebe Nica, eine Weltraumparty, toll! Eigentlich nicht unbedingt mein Thema, aber soooo grandios umgesetzt, daß es eine wahre Freude ist die Bilder auf sich wirken zu lassen. Bei dem nächsten Weltraumspektabel wäre ich dann gerne mit dabei, darf ich?!
    Die fliegenden Chips - was für ein Spaß. Vielleicht sollten wir beide mal gemeinsam ein Buch machen ;-)
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben die Planeten jetzt ins Kinderzimmer gehängt und überall noch so Nachtleuchtsterne an die Wand geklebt. Paty- und Zimmerdekoration in einem. Die Jungs freut's. Und ich darf jeden Abend die Teelichter in den Planeten ein und aus schalten :-) Ein Geburtstagsparty Buch! Ja das sollten wir machen, da würde so viel schönes zusammen kommen :-)
      Ganz liebe Grüsse
      Nica

      Löschen
  4. Wahnsinn!
    So ein Aufwand für eine Party. :) Das sieht klasse aus. Die Chips sind der Hammer. Da wäre ich auch gerne Gast gewesen. ;) Ich hoffe, ihr hattet eine tolle Party.
    LG, Verena

    AntwortenLöschen
  5. 'Ist ja unheimlich toll!
    Da wär ich auch gerne Geburstagskind..
    vor allem dann im Schwarzlicht XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  6. Hey Nica,
    ich bin schwer begeistert. Das bekomme ich glaube ich nie so hin. Die Acrylkugeln hatte ich auch schon im Kopf, damit habe ich zu Weihnachten schonmal was gemacht. Die fliegenden Chips sind der Hammer. Wie hast du das denn bitte hinbekommen, ohne dass die kaputt gegangen sind?
    LG Steffi

    AntwortenLöschen