Samstag, 4. Februar 2017

Raupe-Nimmersatt-Party*

Hallo ihr Lieben

Wer kennt sie nicht, die kleine Raupe nimmersatt. Da kommt kein Kind dran vorbei und ich bin jedes mal überrascht, was diese bunten Bilder von der kleinen Raupe, und wie sie sich durch alles mögliche frisst, auslösen.




Totale Begeisterung natürlich auch hier bei meinen Jungs. Die Verwandlung zum Schmetterling am Schluss ist die Krönung und eigentlich wollte ich anfangs für eine Raupe-Nimmersatt-Party einen Schmetterling basteln, an Stelle dieser langweiligen Holzkugelraupe.




Aber dann viel mir ein, dass so eine Raupe-Nimmersatt-Party doch eher etwas für kleinere Kids ist. So im Spielgruppen oder Kindergartenalter würde ich mal sagen. Und da muss das gebastelte ganz einfach sein. 




Fädeln können Kinder in dem Alter schon ziemlich gut, also das perfekte Bastelprojekt für so einen Raupe-Nimmersatt-Party.




Um das Ganze aber doch etwas aufzupeppen, handelt es sich hierbei nicht um eine gewöhnliche Holzkugel-Raupe, sondern um eine Raum-Duft-Raupe, welche man irgendwo aufhängen kann. 




Als Duftnoten, habe ich mich an die Fruchtigen Düfte gehalten, schliesslich frisst sich die kleine Raupe ja auch durch ganz viele Früchte. Natürlich gehen da auch alle anderen Düfte gut. Einen Lavendelduft kann ich mir z.B. gut vorstellen, wenn sie im Kinderzimmer hängt. Ihr könnt sie natürlich auch duftlos basteln.  




Denn, möchtet ihr, dass sie duftet, müsst ihr ein wenig Vorarbeit leisten. Um genau zu sein, müsst ihr ca. 2 Wochen vor der Party die Holzkugeln in ein gut verschliessbares Glas oder Dose legen und da rein etwas ätherisches Öl tropfen. Gut durchschütteln und für ca. 2 Wochen stehen lassen. Zwischendurch immer wieder ein paar Tröpfchen Öl rein träufeln und durchschütteln. 




Was ihr dazu braucht:

- unbehandelte Holzkugeln mit Löcher in verschiedenen Größen
- Grüne Perlen für die Nase
- Filzreste in Lila für die Fühler
- Farbe z.B. Gouache oder Acryl mit Wasser verdünnt oder Beize in Grüntönen und Rot
- Acrylstifte zum bemalen der Augen
- Grüne Wolle, Garn oder Pfeifenreiniger zum auffädeln
- Evtl. eine Nadel zum fädeln

Eingefärbt habe ich die Holzkugeln mit Holzbeize in verschiedenen Grüntönen, ganz einfach, weil ich die hier grad parat hatte, aber das funktioniert natürlich auch mit allen anderen Farben. Hauptsache sie sind mit Wasser verdünnbar, so dass die Holzstruktur noch schön zu sehen ist hinterher. Ich hab dazu die Kugeln einfach ins Farbbad gelegt und ca. 5 Minuten drin gelassen. Wichtig ist, dass ihr unbehandelte Holzkugeln verwendet, denn nur die saugen sich erst mit Öl und dann mit der verdünnten Farbe voll. Dann können die Kids sich eine Raupe fädeln, vorne noch eine grüne Perle als Nase einfädeln und aus Filz ein paar Fühler drauf kleben. Mit den Acrylstiften Augen drauf malen und schon ist sie fertig die Duft-Raupe.




Wem das einfärben der Kugeln zu mühsam ist, der kann sich auch schon fix fertig eingefärbte kaufen. Diese sind jedoch meist beschichtet und das mit dem Duft funktioniert dann nicht. Aber schön sehen sie allemal aus. Wobei mir hier eigentlich das unregelmässig eingefärbte viel besser gefällt, zumal es näher an den wunderschönen Illustrationen von Eric Carle kommt.




Herzlichst Nica

*kooperation mit Pinkfisch

Kommentare:

  1. Ohhhh, mal wieder so bezaubernd, liebe Nica! Ich hatte die süße Raupe Nimmersatt schon heute früh bei Pinkfisch auf FB bewundert. Und das Dir so eine Raupe "solo" nicht ausreicht, hätte ich mir gleich denken können. Diese als Duftraupe zu verwenden ist einfach klasse.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabine. Ja da musste ich jetzt einfach einen Verwendungszweck mit einbauen in den Gebastel, wobei ich mir denken kann, dass die Kids auch einfach so an einer selbst gemachten kleinen Raupe Nimmersatt Freude haben ;-)
      LG Nica

      Löschen
  2. Das ist ja hübsch geworden. Ich finde auch, dass deine eingefärbten Kugeln eher nach Eric Carle aussehen ( der übrigens mein allerliebster Bilderbuchmacher ist. Ich habe eine große Sammlung seiner Bücher. )
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag seine Bücher auch sehr. So einige Exemplare liegen auch hier rum :-)
      LG

      Löschen
  3. Liebe Nica,
    was für eine wundervolle Idee, die duftenden Raupen!
    Danke für die Inspiration!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Süß, die kleine Raupe. Gerne stolpere ich über dieses Buch und freue mich, die kleine Raupe zu sehen. Deine Bastelarbeit ist ganz fein geworden, genau richtig für kleine Kinderhände.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. Sehr süß die Idee mit den Perlen. Die Becher sind ja auch toll.
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen