Freitag, 27. Mai 2016

Kichererbsen.... mjammiii...

Salü ihr Lieben

Erst mal herzlich willkommen allen neuen Lesern, und ein grosses Dankeschön den schon bekannten für die lieben Kommentare, welche ihr mir hier immer hinterlässt.




Ich greif hier mal wieder in mein Fotoarchiv um wenigstens ein paar Posts aus der Küche zu Stande zu bringen, denn zur Zeit bin ich etwas faul. Irgendwie komme ich einfach nicht dazu das gekochte zu fotografieren. 




Gekocht habe ich die Kichererbsen während meiner Fastenzeit, nur habe ich es nie geschafft sie zu verbloggen. Und weil meine Box so leer steht, dachte ich, ich stelle euch heute das Rezept für die feinen Kichererbsen hier rein. 




Und die sind wirklich fein und einfach zu kochen noch dazu :-)  




Rezept:

250g Kichererbsen
2EL Ghee
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1/2 TL Bockshornkleesamen
ca. 6 Curryblätter
2 Limettenblätter
1-2 Chilischoten (je nach gewünschter Schärfe)
Kurkuma und Salz


Kichererbsen über Nacht einweichen, dann bissfest kochen. (Man kann hier auch schon fertige aus dem Glas nehmen). Abtropfen lassen, mit Salz und Kurkuma würzen und bei Seite stellen. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. Ghee in einer Panne erhitzen, Bockshornkleesamen dazu geben und warten bis diese etwas Farbe angenommen haben. Die Zwiebeln, Knoblauch und die Chilischote dazu geben und etwas anbraten. Die Curry- und Limettenblätter dazu geben und mit braten. Die Kichererbsen in die Gewürzbutter geben und alles gut vermischen. 




Habt ein schönes Wochenende :-)

Nica

Kommentare:

  1. Mmmh, das klingt lecker und deine Fotos machen gleich wieder Hunger ;-)
    Das mit dem Fotografieren kommt mir sehr bekannt vor. Beim Kochen ist so etwas wirklich
    recht aufwändig und zeitintensiv. Das klappt nicht so schnell nebenher, leider.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Kichererbsen, Dein Rezept klingt sehr gut und der visuelle Eindruck ist auch nicht von schlechten Eltern.
    Ganz liebe Grüße und genieße das Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  3. ich hab noch nie was mit kichererbsen gekocht... sieht köstlich aus und klingt sehr lecker!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  4. sehr lecker! ich habe die kichererbsen vor kurzem auch für mich entdeckt und ich probier dein ruck zuck rezept (ich nehme immer schon die vorgekochten) sehr gerne aus. :-)

    ganz liebe grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen