Dienstag, 19. Januar 2016

Leuchtboxen

Hallo

Die unter euch, welche mir auf Instagram folgen, haben sie schon gesehen, meine neuen Lichtboxen. Was ihr aber noch nicht gesehen habt, ist, wie diese aussehen, wenn sie nicht leuchten.  So sind sie Tagsüber ein richtiger Augenfang.




Cool was? dieser Kupferton! Ich war am Weekend an einem Workshop und hab die gefertigt :-)




Geleitet wurde der Workshop vom Team Dymax.ion welches in ihrem Atelier die verrücktesten Sachen kreiert. Da sich das Atelier gleich hier um die Ecke befindet, habe ich immer beim vorbei laufen, ihre schönen Leuchtboxen im Schaufenster bewundert und mich gefragt, wie man Kupfer ätzen kann. Als ich dann erfahren habe, dass sie einen Workshop anbieten, musste ich natürlich sofort daran teilnehmen. 




Zugegeben, das ist nichts, was man mal so auf die schnelle zu Hause machen kann. Bzw. man könnte schon, hätte man das nötige Equipment und keine Kids die hier rumrennen und evtl. in die giftige Säuren langen oder sich an heissen Lötkolben verbrennen. 




Umso besser also, dass am 20. Februar 2016 nochmals ein Workshop stattfindet. Denn die Leuchtboxen haben es mir angetan. Sie sehen nicht nur beleuchtet total schön aus. Selbst wenn sie ausgeschaltet sind, glitzern sie im Kupferton und gefallen mir so noch viel besser. 




Und weil ich finde, dass sich die Boxen in der Gruppe noch schöner machen, werden da bestimmt noch ein paar dazu kommen. 




Und damit gehts heute zum kreativen Dienstag und zu Fotogruesse




Habt eine gute Woche! 

Herzlichst Nica








Kommentare:

  1. Die sind einfach großartig, liebe Nica! Und das Licht bzw. das Leuchten der Boxen ist so gemütlich und stimmungsvoll.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee...ich finde deine Lichtboxen wunderschön.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nica,
    leider komme ich erst jetzt am Abend dazu zu kommentieren, aber deine Boxen habe ich schon heute früh bewundert! Ich habe mich auch gleich gefragt, wie du das gemacht hast?! Ha, jetzt habe ich es erfahren, und finde es super! Klasse, dass du an dem Workshop teilgenommen hast. Das hat sich wirklich gelohnt. Die Boxen sind so was Besonderes! Man kann auf deinen Fotos diesen Kupferton und seinen Glanz recht gut erkennen. Und ich kann mir vorstellen, dass sie auch ohne Licht toll wirken. (Das ist bei meiner Betonlampe nicht anders. ;-)
    Noch einen schönen Abend dir und bis bald wieder... Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sehen sehr gut aus. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du gerne noch welche machen möchtest. Workshops sind super, alles ist da und man kann einfach loslegen, mit fachkundiger Anleitung.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. Die Leuchtboxen sehen toll aus. Diese Idee wäre etwas für meine neue Linkparty rund um das Thema Fotos und DIY:
    http://fotogruesse.blogspot.de/p/linkparty.html

    Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust und deinen Link (und natürlich auch gerne weitere) dalässt.
    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. soweit anhand der fotos beurteilbar, dinde ich auch die unbeleuchteten noch schöner. klasse sehen sie aus.

    AntwortenLöschen
  7. Ohh, liebe Nica, deine selbstgemachten Leuchtboxen sehen ja wundervoll aus *-* Hast du richtig toll hinbekommen!

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und liebste Grüße,
    Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  8. Echt toll die Teile..
    was hast du denn da für ein Leuchtmittel drin, liebe Nica?

    AntwortenLöschen