Sonntag, 8. November 2015

Räbenlichter Umzug

Salü

Räbeliechtli, Räbeliechtli wo gasch hii? I de tunkle nacht ohni stärneschii, da muss mis Liechtli sii...

Hier in Zürich feiern wir um den Martinstag herum den bekannten Räbenliechtli Umzug. Die Räben werden von den Kindern ausgehöhlt und geschnitzt. Der wohl bekannteste Räbenumzug findet hier in Zürich in Richterswil statt. Dort werden ganze Wägen damit geschmückt. Hier in der Stadt findet jeweils in jedem Quartier ein Umzug statt.




Begleitet wird dieser Umzug oft von Musik und am Ende des Umzugs gibt's leckeren Apfelpunsch und Würste zum essen. 




Ich mag diese Zürcher Tradition. Der Räbenumzug gehört zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen. Die Vorfreude auf den Umzug, weil dieser im dunkeln stattfindet. Das schnitzen der Räben im Kindergarten. Das Laufen, umgeben von all diesen wunderschön leuchtenden Räben. Danach der Apfelpunsch und die Wurst die wir zum ende des Umzugs essen konnten. Und zum Schluss das nach Hause laufen. Total erschöpft zwar, aber glücklich. :-)




Die meisten Räben werden von Kindern im Kindergartenalter geschnitzt, aber man findet darunter auch so einige kleine Kunstwerke! 




Leider konnte ich gestern Abend im dem ganzen Getümmel mit zwei Kids an der Hand fast keine Fotos machen. Kommt noch hinzu, dass die meisten Kunstwerke die ich vor die Linse bekam, schlussendlich dann total verschmiert und somit unbrauchbar waren. 




Aber Fotos waren ja auch nicht das wichtigste gestern Abend. Die Kids hatten total Freude so wie ich auch, als ich Kind war. Und das schönste, ich hab mich wieder in meine Kindheit zurück versetzt gefühlt und das war wunderschön. 




Und die Kids, die waren zwar todmüde als wir dann um 21 Uhr nach hause kamen, aber dafür sind sie dann total zufrieden eingeschlafen :-) 




Ich wünsche euch einen tollen Sonntag!

Herzliche Grüsse Nica

Kommentare:

  1. so gut.
    das martinsfest, das immer recht ähnlich ablief, ist auch eine meiner ganz besonders schönen kindheitserinnerungen.
    und in ein paar minuten marschieren wir mit dem kleinen füchslein los zum laternenfest hier. ich freu mich schon.

    AntwortenLöschen
  2. Hachj
    schön!
    Vor allem schön,w eil ihr wirklich nich die Rüben schnitzt.. nicht einfach laternen baselt, wie wir..
    aber ich freu mich echt schon drauf, wenn ich selbst mal kinder habe wieder solche Feste wie st. Martin zu feiern.. als erwachsener macht man das ja wirklich nicht.
    Leider....

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  3. Oh, schön!!!! Die Rübe auf dem 3. Bild ist ein wahres Meisterwerk! Und das Feuer am Schluss sieht so romantisch aus. Das klingt nach einem tollen Abend. Wir waren als Kinder immer beim Laternenumzug, wo wir "Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Da oben leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir..." gesungen haben :)
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da sind ja wahre Kunstwerke dabei. Hach, so ein Lichterumzug ist was Wunderschönes. Danke, dass Du mich nach Zürich entführt hast. :-)
    Herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen