Sonntag, 29. November 2015

Melomakarona Törtchen oder Cheescake greek x-mas Style

Hallo ihr Lieben

Heute gibts wieder mal was süsses. Wie jedes Jahr backe ich hier in der Weihnachtszeit auch griechische Weihnachtskekse. Melomakarona gehören da unbedingt mit dazu. Das Rezept dazu findet ihr HIER




Und wie ich da die weihnachtlichen Kekse Backe, kommt mir in den Sinn, dass man doch noch so ein kleines Törtchen kreieren könnte. Evt. für das Weihnachtsdessert...




Letztes Jahr hab ich ein Glühweimousse Törtchen kreiert klick HIER. Und HIER auch noch Glühwein Spitzbuben. Dieses Jahr ist es ein Törtchen aus Melomakarona. Die Kekse schmecken nach Honig, Orange, Walnüssen, Zimt und Nelken. Also perfekt um daraus einen weihnachtliches Törtchen zu kreieren. Man kann da natürliche einen grossen oder ganz viele Kleine Torten machen. Ich hab hier kleine gemacht. Als Förmchen habe ich wieder mal Ringe zum Anrichten genommen. 




Ich muss gestehen, dass ich das ganze mit den Törtchen, wieder mal einfach so Handgelenk mal phi gemacht habe. Trotzdem versuche ich hier mal ein Rezept zusammen zu stellen! 




Rezept:

Für den Boden Melomakarona Masse nach diesem Rezept HIER vorbereiten und auf den Tortenboden drücken. Ca. 20 Minuten bei 180 Grad Backen und danach mit dem Sirup übergiessen. Oder wenn ihr einfach die Melomakarona backt, könnt ihr diese zerbröseln und auf den Tortenboden drücken.

1dl Sahne
300g Frischkäse
200g Mascarpone
100g Zucker
Schale von 1 Orange
3 Blatt Gelatine

Die Sahne zusammen mit dem Zucker steif schlagen. Den Frischkäse und Mascarpone unterheben. Die Orangenschale dazu geben und alles gut verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser aufweichen, danach in einer Pfanne auflösen. 2EL von der Füllung reingeben und gut vermischen. Danach die Gelatine in die Käsemasse einrühren. Die Masse auf den Melomakaronaboden giessen und mind. 4 Stunden am besten und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

Sirup
1dl Orangensaft
1MS Zimt
1MS Nelkenpulver
50g Honig
50g Zucker
2 Blatt Gelatine
klein gehackte Walnüsse zum bestreuen

Alle Zutaten in eine Pfanne geben und daraus einen Sirup kochen. Auskühlen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser aufweichen danach in eine Pfanne geben und auflösen. In den Sirup rühren. Über die Torte giessen. Walnüsse klein hacken und drüber streuen. Nochmals für ca. 2 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.




So meine Lieben und jetzt wünsche ich euch einen wunderbaren 1 Advent! Das erste Licht geht an und die wunderbare Zeit vor Weihnachten kann beginnen. Bei uns hier, gleich mit einem Theater welches die Kinder im Kindergarten einstudiert haben. Ach ich bin ja schon so aufgeregt! 




Macht's gut! 

Herzlichst Nica





Kommentare:

  1. dein törtchen sieht grandios aus und klingt seeeeehr köstlich!!!
    genieße einen WUNDERvollen 1. advent
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nica,
    sehr verführerisch, sehen deine kleinen Törtchen aus :-) Wie schön für Deine Lieben, dass Du sie damit verwöhnst! So wird die Adventszeit noch eine ganze Spur "süßer"...
    Liebe Grüße und Euch einen ganz gemütlichen, stimmungsvollen Start in die Adventszeit,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön schauen sie aus, und ich wette, dass sie auch so schmecken. Wissen Deine Lieben eigentlich, wie sehr sie verwöhnt werden? :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doch doch das wissen sie schon :-) den Kids ists zwar meistens egal. aber vielleicht weil sie sich gewohnt sind, dass die mama fast alles für sie macht. Vielleicht ab und zu zu viel... Aber gell, wenn man in einer griechischen Familie aufgewachsen ist, dann kann man nicht anders :-)
      LG Nica

      Löschen