Dienstag, 19. Mai 2015

Tassen verschönerung mit Nagellack und Erdbeer-Limette-Mohn Küchlein

Salü

Tassen haben es mir in letzter Zeit echt angetan. Ich kann fast nicht mehr aufhören sie umzugestalten :-) Und darum kommt heute eine weitere Variante mit Nagellack. Und weil diese so gut passen zu den Mohntörtchen welche ich mit meinen zwei Zwergen gebacken habe, gibt's heute ein DIY und was lecker Süsses :-)




Wobei die Kleinen eigentlich nur die Mascarponecreme auf die Biskuitböden gestrichen, die meisten Erdbeeren aufgegessen, und den Mohn über den Teller gestreut haben.




Für die Böden habe ich eine mini Torte nach diesem Rezept Hier gebacken und in 3 Böden geschnitten. Für die Mascarponecreme habe ich 100ml Sahne mit 100g Zucker, Limettenschale und Saft von einer Limette steif geschlagen. Danach 200g Mascarpone dazu gerührt. Die Mascarponecreme, auf die ausgekühlten Böden verteilt und obendrauf Erdbeerschnitze platziert. 




Im übrigen, kann man die Mascarponecreme auch einfach so essen. Die ist wirklich sehr lecker sag ich euch :-)




Für die Tassen habe ich sprinkel oder Konfetti Nagellack genommen und damit die untere Hälfte der Tassen angemalt. Et voilà, schon haben sie einen neuen, tollen Look :-)




Zwar kann man die nicht in der Spüle waschen, aber ich wasch hier so oft Tassen von Hand, das macht mir gar nichts aus. Und wenn einem der Look nicht mehr gefällt, kann man einfach mit Nagellackentferner drüber und sie dann neu umgestalten :-)




Und damit geht's heute ab zum Creadienstag. Mal gucken was ihr schönes gemacht habt :-)




Alles Liebe Nica

Nachtrag: Tatsächlich halten die Tassen aus wenn man sie in die Spüle tut! Danke Michaela für den Tip! ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Nica,
    die Tassen passend zum Kuchen - genial! Und falls noch ein Stück Mohnkuchen übrig ist, komme ich gerne auf einen Besuch vorbei :-)
    Sonnige Morgengrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist jederzeit herzlich wilkommen liebe Sabine :-)
      LG Nica

      Löschen
  2. Da ich kurze Nägel habe und diese nicht lackiere, wäre ich nicht auf die Idee gekommen - immer wieder spannend was du zauberst! Und dein Rezept hört sich auch wieder sehr lecker an - mmmh!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du meine Nägel haben auch eher reste von Acrylfarbe oder sonst was drauf. Aber als ich diesen lack entdeckte, musste der einfach gekauft werden. Obwohl ich mir meine Nägel wahrscheinlich nie mit so einem Lack lackieren würde. Dann doch eher einfarbig in einem dunklen rot ;-)
      LG Nica

      Löschen
    2. tassen kann man ja schließlich nicht genug haben. so cool, wie sie mit dem mohnkuchen hand in hand gehen. mascarpone hab ich noch hier, die ich dringend aufbrauchen sollte. zumindest zur creme wirds definitiv reichen.

      Löschen
  3. Mmmmh, jetzt will ich sofort auch ein Stück von diesem Kuchen-Törtchen-Traum! Und bitte einen schönen Latte aus einer deiner schicken Tassen! Das mit dem Nagellack - daran hatte ich ja gar nicht gedacht! Klasse!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Johanna. Und jetzt wo du's sagst, so ein Latte wäre jetzt grad nicht schlecht ;-)
      LG Nica

      Löschen
  4. Sehr schick...
    ich weiß ja oft nich wohin mit dem bunten Nagellack den ich mir irgendwann mal aus dem bauch raus gekauft hab...
    XD

    Ich glaub ich mald amit jetzt auch mein Geschirr an :)

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hätte hier auch noch einige, in Farben wo ich mich grad frage, wie bist du bloss drauf gekommen sowas zu kaufen?! Aber ich hab da ja noch weitere Projekte ;-)
      LG Nica

      Löschen
  5. Hallo Nica, wie du weißt, bin ich ja auch so ein Nagellack-Bastel-Fan. Aber bei den beiden, hübschen Tasse hier hätte ich auf den ersten Blick ja gar nicht an Nagellack gedacht. Smile!!! Irre cool!!!!!!! Ich bin ganz begeistert von deiner Idee und dem neuen Look deiner Tassen! Großartig!!! Kannst du die Tassen mit dem Konfetti-Nagellack echt nicht in die Spülmaschine tun? Bei ganz gewöhnlichem Nagellack klappt das ja. Aber du hast Recht, ich würde es auch nicht versuchen, wenn ich mir nicht sicher bin. Der Nagellack hat doch eine etwas andere Konsistenz. Ich mag den!!!! :-))))
    Happy Nagellackgrüße aus Köln, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, Michaela!!!!!! Du bist ja die Queen of Nagellack! Durch dich bin ich ja erst auf die Idee gekommen :-) Wusste gar nicht, dass man die in die Spüle geben kann, ich ging jetzt einfach mal davon aus... Typisch ich... aber probieren geht über studieren, und Lack habe ich ja noch hier. Das werde ich gleich morgen ausprobieren, und dann den Post ergänzen ;-) Ein Latte wäre jetzt nämlich wirklich nicht schlecht :-)
      LG Nica

      Löschen
  6. Konfettinagellack, was es nicht alles gibt. Auf den Tassen macht der Lack sich allerdings sehr gut und passt wunderbar zum Mohnkuchen, der so appetitlich aussieht. Erdbeeren wandern nun auch wieder in den Einkaufswagen, lecker, ich liebe die Erdbeerzeit!
    Herzliche Grüße, liebe Nica, sendet Dir
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nochmaliger Versuch:
      Schön - schön - schön! Und dass es Konfettinagellack gibt, ging bisher auch an mir vorbei.
      Vielen Dank für die tollen Bilder!
      LG vonKarin
      ... die jetzt ihre Nagellacks auspackt.

      Löschen