Samstag, 23. Mai 2015

Linzer Torte für den Eurovision Song Contest

Hallo ihr lieben

Wusstet ihr schon, dass ich ein absoluter Fan vom Eurovision Song Contest bin? Jaaaa absolut, ich schau mir das jedes Jahr an. Und das seit ich denken kann! Und eigentlich wäre ich jetzt ja gerne in Wien um das mal live mitzuerleben, aber das ging dann irgendwie nicht.




Der Eurovision Song Contest hat bei uns richtig Tradition. Ich erinnere mich noch, dass wir als Kinder an diesem Event länger aufbleiben und mit schauen durften. Und bei der Punktvergabe, fieberten wir mit. Natürlich war klar, dass Griechenland von Zypern 12 Punkte bekommt. Und das wird ja auch immer kritisiert am Eurovision Song Contest. Diese Sympathien zwischen verschiedenen Ländern. Aber mit 12 Punkten kann man nicht gewinnen... Drum zählen diese Argumente von Sympathien der einzelnen Länder nicht. Klar, man landet nicht an letzter Stelle, aber seien wir mal ehrlich, wen kümmert's wenn man letzter wird? Schliesslich erinnert man sich ja am ende nur an den Gewinner oder an andere spektakuläre Gesangs Darbietungen, Showeinlagen oder Kostümen welche die einzelnen Künstler präsentieren ;-)





Wie jedes Jahr, wird auch dieses Jahr geschaut, gegessen, getrunken, spekuliert, diskutiert und gewertet. Denn wir machen ein richtiges Event daraus. Wir besammeln uns alle bei Freunden und schauen uns das an. Dabei wird natürlich auch mit getippt, wer denn dieses Jahr gewinnt  :-)






Und da der Eurovision Song Contest dieses Jahr im wunderschönen Wien stattfindet, dachte ich mir, ich mach für unser Buffet heute Abend, etwas typisch österreichisches. Die Auswahl wenn es um Süssspeissen aus Österreich geht, ist so gross, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte. Und so wurde es eine einfache Linzer Torte. Praktisch zum transportieren und Linzer Torte mag doch wirklich jeder oder?





Rezept:

250g Mehl
250g Mandeln gemahlen und geröstet
250g Butterflocken
250g Zucker
1 Ei
1EL Kakaopulver
1TL Zimtpulver
1 Priese Nelkenpulver
5cl Kirschwasser

200g Johannisbeerkonfitüre
1 Eigelb und Milch zum bestreichen

Mehl und Mandeln vermengen, in die Mitte eine Mulde bilden. Butter, Zucker, Zimt, Nelken, Kakaopulver, Kirschwasser und Ei dazu geben und rasch zu einem Mürbeteig verarbeiten. Daraus eine Teigkugel formen. In Folie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die hälfte des Teigs ausrollen und in eine mit Backpapier belegte Springform drücken. Die Konfitüre draufstreichen. Den restlichen Teig in ca. 1cm dicke Schlangen rollen. Teigschlangen, gitterförmig auf die Konfitüre legen. Rundum einen Kreis legen. Mit der Eigelb-Milch Mischung den Teig bestreichen. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 80 Minuten backen. Wer mag, kann den Rand noch mit Mandelblättchen verzieren.

Die Linzer Torte für 1-2 Tage ruhen lassen.




So meine Lieben, jetzt wünsche ich euch einen schönen Samstag Abend! And 12 Poits goes to...
Möge der Beste Beitrag gewinnen :-)

Liebe Grüsse
Nica




Kommentare:

  1. Liebe Nica,
    ich bin auch ein Song-Contest Fan und ich finde es so toll, dass er endlich mal wieder in Österreich ist! Bei mir hat es leider auch nicht geklappt nach Wien zu fahren, aber heute Abend wird zu Hause geguckt und mitgefiebert!
    Du hast Recht mit der leckeren Linzer Torte kann man nichts falsch machen und deine sieht zum Anbeißen lecker aus!
    Dann viel Spaß heute Abend und alles Liebe
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, wir gucken den auch heute abend im Geschwister- und Freundeskreis. Statt Linzer Torte gibt es bei uns Hot-Dog-Häppchen, Tinto de Verano (eine Art Sangria) und eine dekadente Schoko-Oreo-Torte mit Erdbeersahne von meiner Schwester. Wir warten bei der Punktevergabe immer auf den angedüdelsten Moderator/in :D Hab einen schönen Abend und viel Spaß euch! Miriam

    AntwortenLöschen