Dienstag, 20. Januar 2015

Buchstabentassen

Hallo meine Lieben

Ganz langsam, melde ich mich zurück aus meiner kurzen Auszeit :-) Und als aller erstes, möchte ich mich bei euch allen für die lieben Kommentare bedanken, welche ihr mir hier hinterlassen habt. Ich hab mich riesig darüber gefreut! Das motiviert mich total!




Gestern habe ich tatsächlich etwas gemacht, was ich euch hier gerne zeigen möchte :-) Und da heute Dienstag ist, also Creadienstag, dachte ich mir, ich stell was hier rein :-) 




Inspiriert wurde ich von Coras wunderbarem Blog RAUMIDEEN. Ich liebe Coras Blog und schaue dort immer gerne vorbei. Cora macht so schöne Sachen, dass ich mich an ihrem Blog kaum sattsehen kann!




Ihre selbst gemachten Buchstabentassen aus d-c-fix Folie haben es mir besonders angetan. Ich suche nämlich schon lange nach solch Tassen, aber immer die Buchstaben, welche ich haben möchte, sind dann ausverkauft! Und so habe ich nach einer Lösung gesucht, mir solche selber zu machen und zwar so, dass man sie auch abwaschen kann, ohne dass die Folie sich löst. 




In einem Bastelshop bin ich dann fündig geworden. Eine Folie, die man zurechtschneiden kann, und dann einbrennen. Color-Decor nennt sich diese Folie und muss nach dem Trockenen für 30 Minuten bie 180 Grad im Ofen eingebrannt werden. Danach ist sie Spühlmittelfest. Wie lange sie sich hält weiss ich noch nicht, aber ich werde berichten. Die Buchstaben, habe ich zuerst Gedruckt und auf die Folie übertragen, danach mit Schere und Messer ausgeschnitten. Angefeuchtet und auf die Tassen platziert. Da muss man sehr vorsichtig sein, denn die Folie selbst, ist so dünn, dass sie schnell reisst nachdem Sie vom Trägerpapier entfernt wird. Die unter euch, welche einen Cameo haben, können das bestimmt damit noch schöner ausschneiden. Bei mir sind die Rundungen nicht ganz so schön geworden, aber ich habe diesmal darauf verzichtet, sie mit PS zu bearbeiten. Nicht ganz perfekt, aber doch ok, wie ich finde, sind sie geworden meine neue Tassen :-)




Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag! 

Herzliche Grüsse Nica


Kommentare:

  1. Liebe Nica,
    traumhaft schön, deine Buchstabentasse! Ich hatte sie seinerzeit schon bei Cora sehr bewundert. Eigentlich wäre das ein echter Hit für auf einem Kindergeburtstag, oder?
    Ganz liebe Grüße und einen kreativen Dienstag wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre es wirklich, nur muss man die Folie zuerst 24 Stunden trocknen lassen, bevor man sie einbrennt. Zudem ist sie wirklich sehr fein. Ich weiss nicht ob kleiner Kids das hinbekommen, ohne das sie reisst.
      LG Nica

      Löschen
  2. Coras Blog mag ich auch gerne, und Deine Tassen sind superschön geworden, liebe Nica. Geht die Folie beim Waschen eigentlich ab?
    Ich freu mich besonders, dass Du wieder da bist und wünsche Dir gleich noch einmal ein glückliches Neues Jahr (auch wenn das Jahr gar nicht mehr so ganz neu ist).
    Herzlichen Gruß!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, man kann die Tassen gut waschen, einfach von Hand mit Spühlmittel. Das find ich das coole an der Folie, die löst sich nicht und ist so dünn aufgetragen, dass man, wenn man mit dem Finger drüber streicht, fast nix spührt :-) Ich habe gestern und heute den ganzen Tag mit der Tasse Kaffee getrunken und immer wieder von Hand abgewaschen und bis jetzt hält sie. Bei meinen 5 Kaffees am Tag kann ich glaubs recht schnell sagen, wie lange sie hält. Ich halte euch auf dem Laufenden indem ich dann einen Nachtrag hier reinmache ;-)

      Löschen
  3. Ich finde, die Tassen sind super geworden und dass man die Folie einbrennen kann und stabiler machen ist klasse, wusste gar nicht, dass es so eine gibt. Danke für den Tipp.
    Alles Liebe zu Dir, schöne Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wusste ich auch nicht liebe Kebo. Und so, hat sich mein Stundenlanges herumtreiben, im Bastelgeschäft, wieder mal bezahlt gemacht :-) Hach ich liebe so Entdeckungen :-)
      LG Nica

      Löschen
  4. Oh die sind ja mega cool! Bei cora hab ich die auch schon gesehen. Sehe schön!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Und diese Folie kannte ich noch gar nicht! Gib mal ein Erfahrungsbericht nach ein paar mal Spülmaschine!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Hi, liebe NIca,
    Danke für das Kompliment, das gebe ich gerne zurück!
    Deine Tassen sind toll und das mit der Folie muss ich auch mal machen. Man kann die mit der Cameo schneiden, das öffnet ja Horizonte!
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Cora, ja wieso denn nicht. Ich hab zwar keinen und konnte es daher auch nicht ausprobieren. Aber ich nehme mal an, wenn man andere Folien damit schneiden kann, wieso diese nicht? Sie haftet sehr gut auf dem Folienträger und löst sich erst in Kontakt mit Wasser. Ich denke das sollte schon gehen. ;-)
      Herzliche Grüsse Nica

      Löschen
  7. Great article, Thanks for your great information, the content is quiet interesting. I will be waiting for your next post.

    AntwortenLöschen
  8. Ich wusste gar nicht, dass es so eine Folie gibt! Ich hatte schon öfters das gleiche Problem (R und F sind immer schnell ausverkauft :D) und hab mal versucht, das mit so einem Keramik Marker zu machen aber das ist total schief gelaufen :D
    Danke für den Tipp!

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  9. Hey Nica,
    Danke für deise Spitzen Idee.. ich liebäugle auch schon länger mit den Buchstaben Tassen und Tellern...
    Welche Tassen hast du denn genommen um ihnen ein neues Gesicht zu geben?

    Ganz viele liebe grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen