Dienstag, 21. Oktober 2014

Tischleuchte Prototyp

Hallo ihr Lieben

Ich habe mich vor zwei Wochen verliebt! Und zwar in eine Tischleuchte! Mir gefiel sie so gut, dass ich einfach versuchen musste sie nachzubauen. Klar hätte ich fragen oder mich auch schlau machen können wo man die kaufen kann, aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht versucht hätte sie selber nachzubauen. Ich weiss nicht wieso, aber ich versuch die Dinge immer zuerst selber zu machen, bevor ich sie mir kaufe. Ich sehe Dinge, und denke nicht immer gleich, oh das kauf ich, ich denke oh wie könnte ich das nachbauen? Schaff ich das? Geht alles so auf, wie ich es in meinem Kopf zusammen spinne? Habt ihr das auch?




Also bin ich gestern mal in den Baumarkt gegangen. Und hab mir alles zusammengesucht was ich dazu brauchte. Also ich muss sagen, ich kenn mich da ja so gar nicht aus. So ein Baumarkt ist so riesig und dort die richtige Schraube zu finden ist nicht immer ganz einfach. Vor allem wenn man nicht weiss, wie das Zeug überhaupt heisst was man braucht. Ich meine, ich wäre nie auf Flügelmuttern oder Gewindebolzen gekommen! Für mich sind Flügelmuttern einfach Muttern mit so zwei Stiften dran an denen man drehen kann. Und Gewindebolzen sind für mich wie Schrauben, einfach ohne den Schraubkopf. Na ja, ich hab dann dem netten Herren dort mit solch Beschreibungen versucht zu erklären was ich suche. Und siehe da, wir haben fast alles gefunden :-) Und er war so geduldig und nett sag ich euch, das hätte ich nie erwartet. Meistens schauen mich diese Baumarktherren immer so genervt an und denken sich wohl, was will die??? Und plötzlich sind sie dann weg und man sieht sie nie mehr. Ich glaube die verstecken sich, wenn sie eine Frau sehen.




Ich versuche euch hier mal zu erklären wie ich das gemacht habe. Wenn ihr Fragen habt, einfach fragen.


Was ihr dazu braucht:

1 Klemmlampe oder eine andere Lampe (nur den Lampenschirm)
2 Holzleisten
6 Flügelmuttern
2 Stehwinkel
3 Gewindebolzen
2 Muttern
8 kleine Schrauben
1 dickes viereckiges Brett (der nette Mann hat es mir aus Restholz zugeschnitten)
1 Sprühdose Chrom Farbe

Holzsäge
Schmirgelpapier
Bohrer
Akkuschrauber

Zuerst habe ich die Holzleisten zurechtgesägt. Zwei gleich grosse und eine etwas kürzere. Für die Grösse meiner Lampe haben mir 2 Holzleisten a 1 Meter gereicht.
Danach habe ich überall wo Löcher hinkommen mit dem Bohrer gebohrt. Hier muss man darauf achten, dass die Abstände wirklich stimmen, sonst bekommt man die Gewindebolzen nicht rein. Dann habe ich auf die kürzere Leiste den Lampenschirm montiert in dem ich einen Gewindebolzen rein gedreht habe und mit den Flügelmuttern fixiert habe. Das ist noch gut so kann man später die Muttern etwas lösen und den Winkel der Lampe so stellen wie man ihn haben möchte.
Dann habe ich die zwei längeren Leisten an die Kürzere montiert. Dies auch wieder mit einem Gewindebolzen und zwei Flügelmuttern. Unten das selbe nur dass ich da als Abstandhalter zwischen den Leisten noch zwei Muttern rein gedreht habe und aussen die Stehwinkel. Das viereckige Brett habe ich zuerest abgeschmirgelt und dann mit Chromspray besprüht. Als es trocken war, die Stehwinkel dran geschraubt.




Also für so einen Prototypen ist sie gar nicht mal so schlecht geworden. Natürlich gibt es da Verbesserungspotential. Ich finde der Lampenschirm könnte etwas grösser sein und an der Kabelführung muss ich noch ein wenig tüfteln. Vor allem stört mich hier, dass das An- und ausknipsschalter in der Luft hängt. Ich hätte ihn gerne zwischen den Leisten oder unten gehabt. Aber na ja, es war der erste Versuch :-)

Ich überlege mir grad das Holz noch ein wenig zu bearbeiten und es dann so ein wenig älter aussehen zu lassen. Was mein ihr?




So und nun drehe ich mal eine Runde bei Creadienstag und schaue mir an, mit was ihr euch die letzten Tage beschäftigt habt.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag! )



Liebe Grüsse Nica






Kommentare:

  1. Hallo Nica,
    ich kenne das "Original" und mir gefällt Deine mindestens genau so gut und hat auch noch den Vorteil, das man das zu verwendende Holz perfekt auf die Einrichtung abstimmen kann :-)
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade sprachlos!!!!
    DER HAAAAMMEEEEER!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt aber auch grad sprachlos!!!! Danke für deinen lieben Kommentar :-)

      Löschen
  3. Hallo Nica,
    voll cool, super schick geworden. Klasse!!!!!!

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Sehr gut gelungen. Ich meine das Original zu kennen und mir gefällt Deine Version genauso gut. Und selbst gemacht ist sowieso 1000 x besser. Du bist eine echte Spezialistin!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spezialistin ich? öööhhhmmm, glaub nicht. Ich mach einfach :-) Ich bin zwar noch nicht ganz zufrieden damit und liebäugle immer noch mit dem Original :-)

      Löschen
  5. Die Lampe gefällt mir auch schon länger, immer wenn ich sie mal wieder irgendwo sehe. Und dein Nachbau ist mindestens genauso schön!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wooo??? ich habe sie noch nie live gesehen nur auf Bildern :-)

      Löschen
  6. Liebe Nica,
    deine selbstgewerkelte Lampe ist ein echter Hit! Das glänzende Silber in Kombination mit dem Holz - eine perfekte Mischung!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hi Nica,
    Deine Lampe ist so toll geworden. Mir geht es ähnlich wie Dir, erst mal schaue ich, ob ich die Dinge nicht irgendwie selber machen kann.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Hach, da bist du nicht die Einzigste! Ich versuche den Dingen auch erst mal auf den rund zu gehen und selbst zu Basteln, und auch ich nerve die armen Baumarktheinis mit Spezialwünschen, Extra-Fragen und groben Unfug ;-) Aber, wie man sieht es lohnt sich! Die Lampe ist superschön geworden!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nica,

    Habe dich und deinen Blog gerade gefunden und hier gefällt es mir so gut, da bleibe ich auch sehr gerne und komme nun öfters vorbei.
    Deine Lampe ist echt gelungen und du kannst so richtig stolz darauf sein.
    Wenn du Lust hast, schau doch mal bei mir vorbei, ich würde mich sehr auf deinen Besuch freuen.

    Liäbi Grüessli
    Rosamine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hey Rosamine
      Schön, dass du hier her gefunden hast :-) Das freut mich sehr.
      Liebe Grüsse nica

      Löschen