Mittwoch, 13. August 2014

Zebra aus Socken

Hallo zusammen

Ab und zu fügen sich die Dinge einfach von selbst. Ich mag Plüschtiere ja nicht sonderlich. Sogar als Kind war ich nicht so begeistert davon. Meine Söhne hingegen lieben Plüschtiere. Gleich 3 Hunde muss ich dem einten ins Bett reinlegen, sonst schläft er mir nicht ein. Und seit einiger Zeit läuft mein Grosser die ganze Zeit mit einem Einhorn-Ponny in den Farben Rosa/Flieder herum, welches er seiner Cousine abgeluxt hat.

Gestern kam er dann zu mir und fragte: "Mami ich will so ein Ponny einfach als Zebra. Kannst du mir bitte, bitte, bitte so eins machen?"  Das ist das erste Mal, dass mein Sohn etwas selbst gemachtes von mir wollte! -Aber wie um Gottes willen soll ich denn so ein Zebra machen?- dachte ich mir. Kein passender Stoff hier und überhaupt, Nähmaschine hervorholen, Schnittmuster zeichnen, dass dann eh nicht zusammenpasst... Nähen ist ja so gar nicht meine Stärke.... Und so dachte ich mir, ich geh dann irgendwann mal Stoff kaufen, muss ja nicht sofort sein dieses Zebra....




Milch und Brot musste ich aber trotzdem noch einkaufen, und so machten wir uns auf den Weg. Und wie ich da so an der Kasse stehe, sehe ich, dass die grad Socken im Angebot haben, und die in schwarz/weiss gestreift! Also dachte ich mir, wieso nicht ein Zebra aus Socken machen? Zwar hatten sie oben noch eine Rote Masche aufgedruckt aber die hab ich dann einfach umgenäht ;-) Ich liebe so Situationen, noch studiert man, wo man etwas herbekommt und im nächsten Augenblick, hat man die Lösung vor sich! Und so ist aus drei Paar Socken, Garn, Filz, Watte und Knöpfen ein Zebra entstanden. 

Ich versuch euch hier mal zu erklären wie ich das gemacht habe, eine Anleitung hierfür hatte ich nicht, einfach so nach Gefühl mal die Socken mit Watte befüllt und dann von Hand in einen Körper und Kopf zusammengenäht. Für die Beine habe ich jeweils eine Socke längs gefaltet und zusammengenäht. Die Ohren und den Schwanz habe ich aus Filz gemacht und für die Mähne, habe ich ganz viele Garnstücke an den Rücken genäht und die dann zusammengeknüpft. Zum Schluss noch Knöpfe für die Augen angenäht. Et voilà




Wie gesagt, mich kann man für Plüschtiere nicht so begeistern, aber mein Grosser findet sein Zebra toll! Und das Einhorn-Ponny? Na das ist jetzt Schnee von Gestern :-)

Alles Liebe Nica

Kommentare:

  1. Wow einfach der Hammer!!!! Geeeeenial!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Genial wie du aus den gestreiften Socken dieses Zebra gezaubert hast!
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  3. Rundum großartig - so ein Zebra dürfte bei mir auch einziehen!
    Herzliche Grüße und ein ganz erholsames Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Jöööö! Ist der herzig!!!!
    Apfelkernigr Grüsse!
    Evelin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Eveline
      Vermisse deine tollen Blogbeitäge! Wo steckst du? :-)
      LG Nica

      Löschen
  5. das Zebra ist wirklich süß geworden, eine tolle Idee,
    dass das Pony jetzt Schnee von gestern ist kann ich mir gut vorstellen
    LG Gerti

    AntwortenLöschen