Donnerstag, 17. Juli 2014

Mjammiii Schokoladenfondantkuchen mit Aprikosenkompott

Hallo ihr Lieben

Erst mal wollte ich mich bei euch für die vielen, lieben Kommentare zu meinen Tassenkerzen bedanken! Ihr seid echt die Besten!

Heute gibts wieder mal was Süsses :-) Ich liebe diesen Schokolade- Fondontkuchen, weil der schnell zubereitet ist und man nicht gleich die Küchenmaschine benötigt. Eigentlich braucht man nur eine Schüssel und einen Kochlöffel. Wenige Zutaten und schon ist ein super leckerer Nachtisch gezaubert! Diesen Kuchen sollte man allerdings am Vortag zubereiten, denn wenn man ihn 1 Tag stehen lässt, schmeckt er noch besser!




Rezept Rührkuchen

200g Butter
200g Zartbitterschokolade
250g Zucker
5 Eier
1EL Mehl

Ofen auf 190 Grad vorheizen. Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Zucker dazugeben und gut verrühren. Etwas auskühlen lassen. Danach jedes Ei einzeln in die Masse geben und mit dem Kochlöffel gut umrühren. Zum Schluss noch das Mehl dazugeben und weiter rühren. In die Backform giessen und für ca. 25 Minuten backen.
Dazu passen alle Arten von Sommerfrüchten. Ich hab hier einen Aprikosenkompott dazu gereicht. Einfach Himmlisch!




Rezept Aprikosenkompott

500g Aprikosen
100ml Wasser
100g Zucker
1 Pack Vanillezucker
2EL Sherry

Aprikosen mit einem Messer einritzen und im Wasser Blanchieren. Danach die Haut entfernen und in Stücke schneiden. Wasser, Zucker und Vanillezucker ca. 2 Minuten kochen. Aprikosenstücke dazu geben und weich kochen. Zum Schluss mit etwas Sherry abschmecken. In ein sauberes Glas füllen und sofort verschliessen.


Liebe Grüsse Nica

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nica,

    hmmm … der Kuchen mit dem Aprikosenkompott sieht aber sehr lecker aus! Die einfachen Dinge sind doch oft die besten! :-) Schöne Fotos!

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Caro und danke viel Mals für deinen lieben Kommentar! Och ich hab mich so gefreut! Ja der Kuchen sieht zwar nicht so spektakulär aus, wie diese Torten und Leckereien die du immer zauberst, aber er schmeckt echt lecker. Ich hab mich mal an deine Gugeldeko gewagt... Bilder folgen dann :-)
      Liebe Grüsse Nica

      Löschen