Dienstag, 24. Juni 2014

Wir sind im WM Fieber! Oder wie verwerte ich die doppelten Panini Bilder

Hallo zusammen

Ich hatte letztes Wochenende meine Nichte und meinen Neffen hier. Und wenn die Kleinen bei mir sind, dann wird gewerkelt was das zeug hält. Sie kommen immer mit so vielen Ideen und Dingen die sie machen möchten, dass ich teilweise echt überfordert bin. Vor allem mein Neffe kommt mit Ideen die so auf den ersten Blick fast nicht ohne grossen Aufwand realisierbar sind. Dieses mal wollte er einen Tischkicker machen!

Ich dachte Anfangs an einen Tischkicker aus Holz. Aber das erschien mir dann zu Aufwendig. Kein Holz hier, keine Lust das ganze zurecht zu sägen, bohren etc. Nööö echt keine Lust! Und so musste eine Alternative her. So im nach hinein, wäre auch die Variante aus Holz nicht viel aufwändiger gewesen, aber die machen wir ein Andermal. Sofern er nach der WM immer noch so im Fussballfieber ist. :-)




Ich versuche euch mal hier eine Anleitung zu schreiben....

Dazu braucht ihr:

Eine Kartonschachtel (wir haben eine Schachtel genommen in welche man Blumen transportiert. Gibts in jedem Gartencenter gratis).
6 Lange Holzstäbe
6 Korken
6 Holzkugeln mit Löchern in welche die Stäbe passen
12 Wäscheklammern
farbigen Fotokarton
Schere
Bleistift
Massstab
Leim
Korrekturroller
evtl. Zahlenaufkleber
Acrylfarbe
1 kleinen Styropor- oder Holzkugel für den Ball (wir haben einen kleinen Gummifussball genommen den wir hier hatten)
evtl. kleine Fähnchen (die bekommt man jetzt in der WM Zeit in jedem Supermarkt)
Die Tore kann man mit Karton machen. Ich hatte hier allerdings Plastiktore, welche ich mal für eine Fussbalfeld Torte gebraucht habe.





Zuerst kam das grosse Abmessen und Rechnen. Ich versuch euch hier mal einige Tips zu geben, was alles berechnet werden muss. Genaue Angaben werde ich hier nicht machen, da die Grössen ja varieren können.

6 Löcher müssen an den Rand, und das pro Seite, und die Abstände müssen gleich sein. Dazu muss man aber noch beachten, dass die hintersten Reihen etwas grösser sein müssen, da dort das Tor noch hinkommt. Man könnte hier allerdings auch einfach ein viereckiges Loch in den Karton schneiden und ein Netzt hinten ankleben wenn man so eins grad hat. Zudem muss der Abstand für die Wäscheklammern stimmen damit man die drehen kann. (Also lieber kürzere Wäscheklammern nehmen)

Dann am besten die Wäscheklammern abmessen um zu wissen in welcher höhe man die Löcher für die Stäbe machen muss. (Haben wir anfangs nicht gemacht und mussten dann wieder von vorne anfangen weil die klammern zu lang waren und den Boden berührten) also die Klammern müssen ca. 0,5cm über dem Boden schweben.

Alles auf dem Karton anzeichnen. Schon mal Löcher im richtigen Abstand und Höhe reinbohren. Wir haben das mit einem Schaschlickspiess gemacht. Danach kann die Aussenwand mit Acrylfarbe bemalt werden. Trocknen lassen. In der Zwischenzeit auf einen grünen Fotokarton das Feld in der Grösse des Kartonbodens aufzeichnen und Mittellinie, Kreis in der Mitte und 16er, aufzeichnen. Dies mit dem Korekturroller nachziehen, so dass ein Fussballfeld entsteht. Dieses auf den inneren Boden des Kartons kleben. Den inneren Rand auch mit Fotokarton einkleiden oder mit Farbe bemalen.
Die Wäscheklammern ebenfalls mit Fotokarton einkleiden. (Hier könnte man evtl. auch Maskingtape nehmen oder sie ganz einfach bemalen) und mit Zahlenaufklebern die Trikot Nummern rauf kleben.

Nun je einen Korken in die Holzstäbe stecken. Hier auch vorher ein Loch reinbohren. Dann die Holzstäbe durch die Löcher im Karton schieben. und am anderen Ende eine Holzkugel reinstecken. Evtl. ein wenig Leim ins Holzkugelloch geben. Die Wäscheklammern können nun an die Holzstäbe geklipst werden. Je nach dicke der Holzstäbe das obere oder untere Loch verwenden. Die Männchen müssen gut halten (evtl. ankleben)

Tore reinkleben. Ball verzieren. Flaggen aufkleben. Einfach verzieren wie man möchte... Fertig!

Ist doch ganz leicht oder? Wenn dieses Abmessen und Rechnen am Anfang nicht wäre...

Ich hoffe ihr versteht meine Beschreibung. Ansonsten einfach nachfragen :-)

Was hat das ganze aber nun mit der Verwertung der Panini Bilder zu tun? Ganz einfach, nehmt doch die doppelten Lieblingspieler, schneidet die Köpfe aus, und klebt sie auf einen Karton. Diesen dann zwischen eine Wäscheklammer stecken oder kleben... Und schon spielen Samaras, Kone, Benaglio etc. mit! Sieht doch witzig aus oder? :-)





Ich wünsche euch eine gute Woche! Und eurer Lieblingsmannschaft ganz viele Tore!

Die habe ich heute auch bei CreadienstagMeertjesstuff und Kopfkino reingestellt. Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüsse Nica



Kommentare:

  1. Haha, großartig! Die gleiche Idee! Deine Umsetzung ist aber auch sehr cool und eher die Erwachsenenversion. ;-)
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Boaa, du bist genial! Der Tischkicker ist grosse Klasse.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Tischkicker ist auch total super!

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  4. Witzige Idee! Und endlich mal ein Vorschlag für übrige Paninibilder ;-)
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal gucken, was mir da zur Verwertung noch so einfällt, die haben ja haufenweise davon!
      LG Nica

      Löschen
  5. Wow! Dein Tischkicker ist ja super cool!!!! Klasse Idee mit den Köpfen, den Griffen und den Flaggen am Spielrand! Die Kinder lieben bestimmt den Tischkicker, den sie ja zu jedem WM Spiel umgestalten können. Was?! Ich bin auf jeden Fall begeistert!!!! Liebe Grüße und viel Spaß beim Fussballspielen... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich glaub sie finden das mit den Köpfen fast noch lustiger als das Spiel an sich. Jedoch wollte mein Neffe nicht alle doppelten Bilder dafür hergeben, erst wenn er sein Album voll hat. Er braucht sie noch zum tauschen :-) Ich habe auch noch Fotos von den Kids als Köpfe gemacht, dann können sie mit den Stars mitspielen! :-)
      LG Nica

      Löschen
  6. grandiose idee, genialst umgesetzt!!!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  7. Passend zur WM, super dein Neffe ;)
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  8. Hey so cool! So erging es mir auch mal! Ich hatte meinen Göttibub zu Besuch und dieser hatte sich in den Kopf gesetzt einen Töggelikasten mit mir zu basteln. Erst hatte ich auch das Gefühl das sei unmöglich. Aber es hat dann doch geklappt! Allerdings nicht so schön in der Ausführung wie deiner. Kompliment!

    http://paulashaus.blogspot.com.tr/2008/08/tggelikasten-selbst-gemacht.html?m=1

    Liebe Gruess Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Paula! Schön von dir zu lesen. Ich habe anfangs auch an Kartonmännchen gedacht, aber dann fand ich die Wäscheklammern doch stabiler. Vor allem weil wir einen Gummiball verwenden.
      LG Nica

      Löschen