Sonntag, 15. Juni 2014

Geburtstagsparty für eine kleine Prinzessin!

Hallo ihr Lieben

In den letzten zwei Wochen, war ich hauptsächlich mit der Party meiner Nichte beschäftigt. Es gab so viel zu Organisieren und zu werkeln, dass ich frühzeitig damit angefangen habe. Ich mag so Geburtstagspartys, der Aufwand ist zwar riesig, aber man hat ja im Voraus viel Zeit und das meiste kann schon gemacht werden, so dass man dann am eigentlichen Partytag nur noch alles aufstellen muss.

Aber wo fang ich an, was gabs denn alles zu tun? Also zuerst mal Trinkgläser verzieren und beschriften.  Dies habe ich für die Mädels mit Tafelfolie und Markierpunkten in weiss gemacht. Sie hatte hauptsächlich Mädels eingeladen. Aber da der Bruder auch mitfeiert und es mit nur Mädchen doof findet, hat sich die kleine dann doch entschieden auch noch Jungs einzuladen. :-) Für die Jungs habe ich an stelle von Markierpunkten einfach unten Maskingtape drumgeklebt.

Weiter gings mit Popcorntüten und Partyhüte. Die Popcorntüten habe ich mit selbst kreierten Etiketten beschrift. Für die Hüte habe ich aus Fotokarton Partyhüte geformt, Gummiband dran geklebt und diese dann mit Geschenkpapier eingefasst. Auf die Spitze mit Heisskleber, Bänder und einen Ponpon aufgeklebt. Danach habe ich noch die Dankensgeschenke siehe HIER und HIER in Tüten gepackt und diese mit Maskingtape und einem Kleber verschlossen. Auf dem Kleber ist ein Bild meiner Nichte welches ich gezeichnet habe. Auf Etikettenfolie gedruckt und mit einem runden Stanzer ausgestanzt.




Am Partytag selber habe ich dann mini Marshmallows und Brausedrages in kleine Papierschälchen gefüllt. Die waren der Hit bei den Kleinen sag ich euch!




Am Vortag noch einen Schokolade- Haselnusskuchen gebacken und diesen mit rosa Schokoladen Rollfondant und Zuckerkonfetti verziert. 




Und da es so heiss war, hab ich noch Eis am Stiel gemacht. Und die Stiele mit Markierpunkten in schwarz verschönert. 




Und hier kommen noch die Rezepte für die zwei Leckereien:

Rezept Kuchen

Für die Böden

4 Eier
120g Zucker
50g Butter
1 EL Vanillezucker
100g Mehl
1 EL Backpulver
150g klein gehackte Haselnüsse
200g dunkle Schokolade

Eier, Zucker, Butter und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät aufschlagen bis die Masse hell ist. In der Zwischenzeit die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und dann in die Masse geben und weiter rühren. Haselnüsse unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig heben.

Gleichmässig auf zwei Backformen verteilen und für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen. Danach etwas abkühlen lassen und von der Form stürzen.

Die Füllung und Deko

200g Nussnugat (Schnittfest)
100ml Sahne
Schokoladen Rollfondant
Zuckerkonfetti

Sahne in eine Pfanne geben und erhitzen und von der Herdplatte nehmen. Nugat in die heisse Sahne geben und unter rühren darin schmelzen lassen. Masse in eine Schüssel geben und kalt stellen.

Einen Boden mit der Füllung bestreichen, danach den zweiten Boden drauflegen und die ganze Torte mit der restlichen Füllung bestreichen. Schokoladen Rollfondant aus wallen und auftragen. Mit Zuckerperlen verzieren.



Rezept Eis

200g Mascarpone
150g Zucker
200ml Sahne
1 Vanilleschotte

200g gemischte Beeren
100g Zucker

Sahne mit Zucker und dem Mark der Vanilleschotte steif schlagen. Mascarpone darunter rühren. Kalt stellen. In der Zwischenzeit die Beeren und den Zucker mit etwas Wasser in die Pfanne geben und aufkochen. Danach pürieren und nochmals aufkochen. Auskühlen lassen. 

Etwas Beerenmischung in eine Eisform geben. Danach Mascarponecreme rein füllen und mit einem Löffel marmorieren. In das Gefrierfach stellen. Nach 20 Minuten kann man die Eisstäbchen in die Mitte stecken und für 5 Stunden, am besten über Nacht einfrieren lassen.

Wer möchte kann noch Kekse zerbröseln und diese auch noch reinmischen. Ich hatte hier noch Oreokekse übrig und habe diese zerkleinert und in die Beerenmischung gegeben.




Die Tasche, die meine Nichte hier oben trägt, haben wir mit den Mädels am Geburtstag verziert. Die Taschen habe ich in einem Bastelladen gekauft und die Kids konnten sie mit farbiger Glitzerfolie zum aufbügeln verzieren. 

Dazu haben sie mit Stanzer oder Schere, Motive ausgeschnitten und so ihre eigene Glitzertasche kreiert. Meine Nichte hat sich hier gleich die Deko zum Anreiz genommen und ihr Täschchen mit schwarzen Glitzerpunkten verziert. Und das war der Hit sag ich euch. Schon nur als sie die Glitzerfolien gesehen haben, waren sie hin und weg und wollten gar nicht mehr aufhören Taschen zu designen :-) Wir haben noch anderes gebastelt, aber das zeige ich euch ein andermal. 

Es war ein rundum gelungenes Fest und meine Nichte war superglücklich :-)

Tischdecke, Popcorntüten etc. für die Party habe ich HIER bestellt.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag! Liebe Grüsse Nica



Kommentare:

  1. Wow, da hast du dich aber wieder mal ins Zeug gelegt. Die Party hast du super schön ausgerichtet!
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn! Einfach nur eine ganz supertolle und aussergewöhnlich coole Party-Deko!

    AntwortenLöschen