Donnerstag, 10. April 2014

Schoggiverwertung... und das vor Ostern!

Hallo

Dieses Jahr hab ich mir vorgenommen die Osternester samt Inhalt für die Kids selber zu machen. Keine gekauften Schokoladeneier, Hasen etc. Die Kids werden solche zu genüge geschenkt bekommen. Und jedes Jahr sage ich unseren Bekannten, sie sollen nicht diese übergrossen Osterhasen kaufen, weil sie einfach zu viel sind. Auch wenn die Kids Schokolade lieben, essen sie so einen grossen Osterhasen niemals!
Ok... ich lass sie ihn nicht essen... das ist zu viel! Denn ist er mal ausgepackt und in Kinderhänden, wird er ganz aufgegessen und ich hab keine Chance ihn einfach wegzunehmen und ihnen zu erklären, dass wir jeden Tag nur ein kleines Stück davon essen. Und wenn ichs doch schaffe, in einer Sekunde der Unaufmerksamkeit, dann hör ich sie den ganzen Tag bitten und betteln, dass sie doch noch ein Stück davon haben wollen! Neeeiiiin! das will ich nicht!
Doch jedes Jahr, stosse ich auf taube Ohren und habe dann haufenweise Schokolade zu hause die ich irgendwie verwerten muss. Kennt ihr das auch?  Drum hab ich schon mal mit der Verwertung von schon vorhandener Schokolade begonnen. Man muss ja Platz schaffen für den neuen Schub! Ich muss euch allerdings sagen, dass ich bisher noch nie Pralinen selbst gemacht habe. Deshalb bin ich begeistert, wie einfach das geht und wie fein sie geworden sind!




Das Rezept habe ich übrigens von HIER, nur dass ich an stelle von Vollmilch Kuvertüre, die Edelbitterschokolade genommen habe, die ich zu Hause hatte. 




Alles Liebe Nica


Kommentare:

  1. Wow sind die toll!
    Was hast du denn für Formen genommen?
    Apfelkernige Grüsse!
    Evelin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evelin
      Ich habe eine Silikonform für Pralinen vom Casashop genommen. Eier und Hasen sind in einer Form.
      Liebe Grüsse Nica

      Löschen
  2. Sehr schön, wirklich!
    Danke für die Info!
    Apfelkernige Grüsse!
    Evelin

    AntwortenLöschen