Donnerstag, 9. Oktober 2014

Gefüllte Krautstielblätter und Pasta

Salü zusammen

Ich war wieder mal am Wochenmarkt. Ich liebe Märkte, schon nur die Farben des frischen Gemüses macht Appetit und ich kann mich oft gar nicht entscheiden was ich mitnehmen soll. Meistens gehe ich nämlich nicht zum Markt um gezielt was zu kaufen. Ich lass mich dann dort von all den Farben und Geschmäcker inspirieren. Am Weekend war es unter anderem der Krautstiel der in meinem Korb gelandet ist.




Daraus entstanden sind gefüllte Krautstielblätter und ein Pastagericht.





Rezept Krautstielröllchen

Grosse Krautstielblätter
1EL Butter
1 Zwiebel
200g Hackfleisch
1 Peperoncini klein
etwas Parmesan
1dl Weisswein
Salz/Pfeffer

Die Blätter vom Krautstiel abschneiden und waschen. Für 3 Minuten blanchieren danach mit eiskaltem Wasser abschrecken und auf ein Küchentuch legen und trockentupfen. Die Zwiebel, Peperoncini und den Krautstielstängel klein schneiden und in der Pfanne mit der Butter kurz anbraten. In eine Schüssel geben und warm stellen. Das Hackfleisch anbraten und mit dem Weisswein ablöschen. Zum Krautstiel geben und vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Parmesan dazu mischen. Die Füllung in die Kraustielblätter geben und einrollen. In ein gebutterte Form legen, etwas Parmesan drüber streuen und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen fertig braten. 




Ich hab ein wenig mehr Füllung gemacht und den Rest einfach in die gekochten Nudeln gemischt.




Liebe Grüsse Nica

Kommentare:

  1. Warum bist Du nicht meine Nachbarin? Wenn Du zuviel kochst, könntest Du mir etwas rüber bringen ;) !
    Lecker, lecker, lecker!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehehehe liebe cora... ich koche meistens zu viel :-)
      Liebe Grüsse Nica

      Löschen
  2. sieht sooooo köstlich aus!!! hätte ich jetzt gerne auf meinem teller...
    herzlichstherbstliche grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen